Winterberg. (ske) Nach dem Jugend A Weltcup der Rodlerinnen und Rodler steht am Freitag, dem 15. Dezember, mit dem EC Skeleton die zweite internationale... Europacup Skeleton in der VELTINS-EisArena

Corinna Leipold beim ICC 2022 in Winterberg, ©Dietmar Reker Sportpresse Reker

Winterberg. (ske) Nach dem Jugend A Weltcup der Rodlerinnen und Rodler steht am Freitag, dem 15. Dezember, mit dem EC Skeleton die zweite internationale Veranstaltung der laufenden Saison in der VELTINS-EisArena auf dem Programm.

38 Männer und 23 Frauen aus 15 Nationen haben sich für das Event angemeldet. Der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) stellt mit je sechs Athletinnen und Athleten das größte Aufgebot.

Das BSD-Team nimmt dabei ohnehin die Favoritenstellung ein. Beim ersten EC in Lillehammer/Norwegen belegten Sarah Schwab, Hanna Staub, Corinna Leipold, Viktoria Dönicke und Viktoria Hansova die ersten fünf Plätze.

Bei den Herren landeten Stefan Röttig und Cedric Renner einen Doppelerfolg. Lukas Nydegger erreichte Rang sechs, Timm Beiwinkler belegte den achten Platz.

Nach Winterberg werden in Altenberg, St. Moritz und Igls die weiteren EC-Rennen ausgetragen.

Der Zeitplan
Freitag, 15.12.2023
10:00 Uhr: 1. und 2. Rennlauf EC Skeleton Damen
14:00 Uhr: 1. und 2. Rennlauf EC Skeleton Herren
Anschließend Siegerehrungen in der Zielarena.

Der EC Skeleton wird auf folgenden soziale Kanälen live übertragen: Youtube-Kanal der VELTINS-EisArena, BSD-TV und Sportdeutschland TV.

71
Der VFL Gummersbach beendet die Saison 22/23 als Aufsteiger auf Platz zehn. Kann der VFL dieses Ergebnis in der kommenden Saison noch verbessern?



sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert