Bonn. (PM Baskets) Die Telekom Baskets Bonn haben den US-Amerikaner Tyson Ward verpflichtet. Der 1,98 Meter große Flügelspieler wechselt nach seiner easyCredit-BBL-Debüt-Saison von Würzburg... Athletisches Multitalent: Willkommen Tyson Ward

Bonn. (PM Baskets) Die Telekom Baskets Bonn haben den US-Amerikaner Tyson Ward verpflichtet. Der 1,98 Meter große Flügelspieler wechselt nach seiner easyCredit-BBL-Debüt-Saison von Würzburg nach Bonn, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieben hat.

„Ich freue mich sehr, meine Karriere in einer starken Liga wie der BBL fortsetzen zu können. In Bonn möchte ich mich als Spieler weiterentwickeln und gleichzeitig die Qualitäten einbringen, die mich auszeichnen: Rebounding, Defense und Energie“, sagt Tyson Ward. Der 24-Jährige bezeichnet sich zudem als Allrounder, „der überall da eingesetzt werden kann, wo das Team Hilfe benötigt“.

Diesen Ansatz verfolgt auch Baskets-Headcoach Tuomas Iisalo: „Tyson hat uns mit seiner Energie und seinem Antrieb beeindruckt. Auf dem Feld gibt er alles, er verfügt über ein gutes Gespür für das Spiel und bewegt sich dabei sehr gut. Aufgrund seiner Länge und Vielseitigkeit wird er für uns sowohl in der Verteidigung als auch in der Offensive viele verschiedene Rollen übernehmen können.“

Wards Vielseitigkeit spiegelt sich auch in der Statistik wider: Zusätzlich zu seinen 9,2 Punkten pro Spiel erzielte er 4,1 Rebounds, 2,6 Assists und 1,1 Steals in durchschnittlich rund 24 Minuten Einsatzzeit. Insgesamt traf er 52,6 Prozent seiner Zweipunktewürfe, von der Dreierlinie versenkte er 31,8 Prozent seiner Wurfversuche. 14-mal punktete er in seiner Rookie-Saison zweistellig.

Wieviel Potential in Ward schlummert, zeigen auch seine bisherigen BBL-Bestleistungen: 22 Punkte legte er gegen Braunschweig auf, gegen Crailsheim erzielte er ein Double-Double aus 17 Punkten und zehn Rebounds, jeweils sechs Assists verteilte er gegen Ulm und Hamburg, drei Bälle klaute er gegen Frankfurt.

„In seiner Rookie-Saison konnte er sich als junger Spieler an das Leben und den Basketball in Deutschland gewöhnen. Das wird ihm definitiv dabei helfen, in seinem zweiten BBL-Jahr den nächsten Schritt zu machen“, ist sich Coach Iisalo sicher. Die Gespräche mit Ward hätten zudem gezeigt, dass er hungrig sei und sich verbessern möchte, so Iisalo: „Zwei Dinge, die für uns sehr wichtig sind.“

Von 2016 bis 2020 studierte und spielte Ward an der North Dakota State University (NDSU), wo er seinen Abschluss in Finanzwirtschaft machte. In seiner letzten Saison für die „Bisons“ erzielte er im Schnitt 16,9 Punkte, 7,1 Rebounds und verteilte 2,7 Assists. Dabei traf er 53 Prozent seiner Zweier- und 41 Prozent seiner Dreierversuche. Er ist der einzige Spieler in der Geschichte der NDSU, der in seiner College-Karriere über 1.500 Punkte, 700 Rebounds und 250 Assists erzielte.

Kader Telekom Baskets Bonn (Stand 29.06.2021)

Tuomas Iisalo (Headcoach), Joonas Iisalo (Co-Trainer), Marek Mboya Kotieno, Leon Kratzer, Karsten Tadda, Michael Kessens, Tim Hasbargen, Skyler Bowlin, Tyson Ward

Profil

Name: Tyson Ward
Geburtstag: 26.07.1996
Größe: 198 cm
Gewicht: 86 kg
Position: Forward
Nationalität: US-amerikanisch

Stationen

seit 2021: Telekom Baskets Bonn
2020 – 2021 s. Oliver Würzburg
2016 – 2020: North Dakota State University (NCAA 1)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.