Zweikämpfe und Mentalität des SCP sind im dritten Spiel bei Greuther Fürth gefragt Zweikämpfe und Mentalität des SCP sind im dritten Spiel bei Greuther Fürth gefragt
Paderborn. (PM SCP) Eine Parallele zum ersten Auswärtsspiel erwartet die SCP-Kicker am dritten Spieltag bei Greuther Fürth (Samstag, 25. August, 14.00 Uhr). Chef-Trainer Steffen... Zweikämpfe und Mentalität des SCP sind im dritten Spiel bei Greuther Fürth gefragt

Paderborn. (PM SCP) Eine Parallele zum ersten Auswärtsspiel erwartet die SCP-Kicker am dritten Spieltag bei Greuther Fürth (Samstag, 25. August, 14.00 Uhr).

Chef-Trainer Steffen Baumgart geht davon aus, dass vor allem Zweikämpfe und Mentalität gefragt sein werden. Der etatmäßige Torwart Leopold Zingerle wird in das Gehäuse zurückkehren.

„Wir fahren nach Fürth, um die Punkte zu holen“, verfolgt der Coach mit seinem Team ein klares Ziel. So wollen die Paderborner auch auswärts ein deutliches Signal setzen und offensiv auftreten. Die Gastgeber sind als aktueller Tabellendritter sehr gut in die Saison 2018/2019 gestartet und haben im DFB-Pokal nach großem Kampf gegen Borussia Dortmund (1:2) in der Verlängerung verloren.

Greuther Fürth verfügt über eine erfahrene Mannschaft, die vorwiegend defensiv ausgerichtet ist und kompakt agiert. Mit Daniel Keita-Ruel haben die Hausherren einen Stürmer gewonnen, der aufgrund seiner Robustheit und seiner Abschlussstärke auch beim SCP gefragt war. Ähnlich wie in Darmstadt, wird es insbesondere auf die Duelle im Mittelfeld ankommen.

Während die Personalie im Tor geklärt ist, beschäftigt sich Baumgart durchaus mit weiteren Änderungen. So könnte Uwe Hünemeier nach seiner starken Vorstellung im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt (2:1) auch in der Meisterschaft von Beginn an zum Zuge kommen. Darüber hinaus ist Marlon Ritter eine Option für die Anfangsformation.

Rund 250 SCP-Fans werden die Mannschaft nach Fürth begleiten. Die Tageskassen und das Stadion öffnen um 11.30 Uhr.

Foto: SCP Trainer Steffen Baumgart gibt an Sven Michel Anweisungen. – © by Sportstimme (MK)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.