Paderborn. (PM SCP) Die angenehme Tabellenposition wollen die SCP07-Kicker am achten Spieltag der Zweitliga-Saison 2021/2022 verteidigen. Gegen Holstein Kiel (Samstag, 25. September, 13.30 Uhr,... SCP empfängt Holstein Kiel

SCP-Trainer Lukas Kwasniok – © Sportfoto-Sale (MK)

Paderborn. (PM SCP) Die angenehme Tabellenposition wollen die SCP07-Kicker am achten Spieltag der Zweitliga-Saison 2021/2022 verteidigen.

Gegen Holstein Kiel (Samstag, 25. September, 13.30 Uhr, Benteler-Arena) sind aus Sicht von Chef-Trainer Lukas Kwasniok vor allem zwei Tugenden gefragt, um alle drei Punkte einzufahren. Mit Intensität und Spielfreude wollen die Paderborner auf dem Rasen zur Sache gehen.

Die Gäste aus dem hohen Norden, die in der vergangenen Spielzeit an das Tor zur Bundesliga geklopft hatten, verfolgen in erster Linie einen spielerischen Ansatz. Diese Ausrichtung wird sich nach Einschätzung von Kwasniok auch durch den überraschenden Trainerwechsel nicht verändern. Für den zurückgetretenen Ole Werner wird voraussichtlich der bisherige Co-Trainer Dirk Bremser die Gäste anführen.

Für die SCP07-Kicker geht es darum, den zweiten Heimsieg der aktuellen Saison einzufahren. „Wir wollen uns in der oberen Tabellenhälfte festbeißen. Insgesamt sind die Mannschaften in der 2. Bundesliga sehr eng beieinander. Unser Trumpf liegt in der Geschlossenheit von Mannschaft und Verein“, betonte der Paderborner Chef-Trainer in der Pressekonferenz zur Vorschau auf das Spiel.

Bis auf die länger verletzten Leopold Zingerle, Frederic Ananou und Marcel Correia kann Kwasniok wahrscheinlich auf seinen kompletten Kader zurückgreifen, sodass es bereits bei der Nominierung des Kaders zu schwierigen Entscheidungen kommen wird. Am Donnerstag-Vormittag hatte der SCP07 rund 6.000 Eintrittskarten abgesetzt, seit der Freigabe des freien Verkaufs steigt die Anzahl der verkauften Tickets deutlich an.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.