Schwenningen. (RA) Am Samstag besuchten knapp 1000 Fans das 1. Eistraining der Wild Wings in Schwenningen.  Stadionseitig gibt es eine erfreuliche Neuerung zu berichten....

Auch die Wild Wings haben das Eistraining aufgenommen – © by Eishockey-Magazin

Schwenningen. (RA) Am Samstag besuchten knapp 1000 Fans das 1. Eistraining der Wild Wings in Schwenningen.  Stadionseitig gibt es eine erfreuliche Neuerung zu berichten. Die schmucken Sitze auf der Sitzplatztribüne sind nun vollständig gepolstert. Eine tolle und recht bequeme Neuigkeit. Das Trainerduo Stefan Mair und Andreas Renz konnte ihre Mannschaft fast komplett auf dem Eis präsentieren.

Nur der kanadische Stürmer Stefan Meyer fehlte. Der Spieler von  Färjestads BK Karlstad aus Schweden wurde ja erst am Tage zuvor  verpflichtet und  wird am kommenden Mittwoch in Schwenningen erwartet.

Sonst machten die Cracks  einen recht fitten Eindruck. Allen voran die Neuzugänge Marcel Thomè (Sohn des SERC Vorstands Stefan Thomè, zuletzt im Eishockeyinternat der Eisbären Berlin aktiv),   Matt MacKay (Köln), Tom-Patric Kimmel (Ravensburg), Alexander Dück (Krefeld), Goalie  Lukas Lang (Wolfsburg), Ray Macias (Reading Royals), André Mangold (Bad Nauheim) und Rob Hennigar (Cortina).

Am kommenden Freitag steht dann bereits das erste Testspiel auf dem Programm. In der heimischen Helios-Arena  sind dann die Dornbirn Bulldogs zu Gast. Das Österreichische Team aus der Erste Bank Eishockeyliga wird am heutigen Montag sein erstes Eistraining absolvieren.

Spielbeginn am Freitag ist um 20.00 Uhr

Hier soll auch schon Stefan Meyer erstmalig für den SERC stürmen. Neuzugang Macias hat hingegen Knieprobleme. Mit seinem Einsatz ist wohl nicht zu rechnen.

Am heutigen Montag stand für die Cracks der Wild Wings das offizielle Mannschaftsfoto auf dem Programm. Auch hierzu haben wir ein kleines Video erstellt.

Nachfolgend ein XXL-Video vom ersten Training der Wild Wings

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.