Paderborn. (PM SCP) Nach fünf Punkten aus den ersten drei Spielen wollen die SCP07-Kicker im zweiten Heimspiel der Saison 2021/2022 gegen den FC St.... SC Paderborn freut sich auf bis zu 6000 Fans gegen St. Pauli

Ron Schallenberg – © Sportfoto-Sale (MK)

Paderborn. (PM SCP) Nach fünf Punkten aus den ersten drei Spielen wollen die SCP07-Kicker im zweiten Heimspiel der Saison 2021/2022 gegen den FC St. Pauli (Samstag, 21. August, 13.30 Uhr, Benteler-Arena) nachlegen.

Dabei treffen die Paderborner auf die Mannschaft der vergangenen Monate, denn die Kiez-Kicker sind seit der Winterpause 2020/2021 sehr stabil unterwegs.

„Am Samstag müssen wir uns an der einen oder anderen Stelle noch steigern“, spielte Chef-Trainer Lukas Kwasniok in der Vorschau-Pressekonferenz auf den jüngsten Sieg beim Bundesliga-Absteiger Werder Bremen (1:4) an. Die Zielstrebigkeit auf dem Weg nach vorne habe ihm sehr gut gefallen, allerdings habe seine Mannschaft an der Weser zu viele Abschlüsse des Gegners zugelassen.
Auch wenn die Tabelle nach drei Spieltagen noch wenig Aussagekraft hat, treffen am Samstag zwei Mannschaften aufeinander, die einen guten Start erwischt haben. St. Pauli profitiert als aktueller Tabellenvierter von einer guten Mischung, wie der Coach feststellte: „Sie haben körperliche Robustheit, aber auch wendige Spieler und Tempo im Kader.“ Kwasniok erwartet somit ein abwechslungs- und torreiches Spiel.

Ron Schallenberg und Felix Platte sollen nach kleineren Blessuren aus dem Bremen-Spiel am heutigen Donnerstag-Nachmittag wieder in das Mannschaftstraining einsteigen. „Wir werden möglicherweise in der Startelf etwas verändern, um dem Gegner anders zu begegnen“, ließ Kwasniok personelle Neuerungen im Vergleich zum vergangenen Wochenende durchblicken.

Für das Heimspiel gegen den FC St. Pauli (Samstag, 21. August, 13.30 Uhr) sind noch Steh- und Sitzplätze verfügbar. Ab sofort sind diese im freien Verkauf erhältlich. Eine Mengenbegrenzung besteht bei der Kartenbuchung nicht.
Auch Dauerkarten-Inhaber und Mitglieder, die bereits in den ersten Verkaufsphasen bedient wurden, haben die Chance auf zusätzliche Tickets. Bislang sind für das Spiel bereits mehr als 5.200 der insgesamt 6.000 Eintrittskarten verkauft.
Der Verkauf erfolgt ausschließlich online und per Ticket-Hotline, nach Verfügbarkeit und so lange der Vorrat reicht. Die Tickets werden ausschließlich als Print-at-home-Karten zum Ausdrucken ausgestellt, Versandkosten fallen daher nicht an. Der Kartenverkauf findet generell personalisiert statt.
Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung kann der SCP07 maximal 1.000 Karten an Personen veräußern, die einen negativen Covid-19-Test vorweisen. Aus diesem Kontingent sind nur noch wenige Tickets verfügbar, die überwiegend für Kinder und Jugendliche vorgesehen sind.
5.000 Tickets können nur an Personen mit einer Immunisierung (vollständige Impfung oder Genesung) verkauft werden. Wegen dieser behördlichen Auflagen muss der SCP07 den 3-G-Status bei der Buchung abfragen. Personen, die eine Geimpft/Genesenen-Karte erwerben, müssen vor Ort einen entsprechenden Nachweis vorweisen können. Ein negativer Covid-19-Test wird bei diesen Eintrittskarten nicht akzeptiert und der Eintritt verwehrt.

Organisatorische Hinweise vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli

Bis zu 6.000 Zuschauer können das Heimspiel gegen den FC St. Pauli (Samstag, 21. August, 13.30 Uhr, Benteler-Arena) verfolgen. Bis zum Donnerstag-Mittag hatte der SCP07 bereits mehr als 5.300 Eintrittskarten verkauft. Alle Besucher benötigen ein personalisiertes Print-at-home-Ticket, ggf. eine Nutzungsbestätigung bei Umpersonalisierung, einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein oder Reisepass) und einen offiziellen 3-G-Nachweis (Getestet, Genesen oder Geimpft). Der Antigen-Schnelltest darf nicht älter als vom Vortag (20. August) sein, die vollständige Impfung muss mindestens vor 14 Tagen (6. August) erfolgt sein. In der Benteler-Arena ist das Tragen einer FFP2-Maske obligatorisch; vor Ort können FFP2-Masken für 1 Euro pro Stück im mobilen SCP07-Shop auf dem Stadionvorplatz erworben werden.

Informationen zu Tickets
-Die Südtribüne ist nahezu ausverkauft. Auf der Osttribüne gibt es bis auf Block G (steht den SCP07-Fans zur Verfügung) keine Karten mehr.
-Alle Tickets werden personalisiert als Print-at-Home-Ticket verkauft. Der Name auf dem Ticket muss mit dem Ticketnutzer übereinstimmen. Ebenfalls auf dem Ticket eingedruckt ist der Status-Vermerk („T“ = getestet; „G“ = geimpft oder genesen).
-Für Umpersonalisierungen hat der SCP07 auf der Homepage eine Registrierungsplattform eingerichtet. Dieser Service ist im Vorfeld des Spiels kostenfrei. Bei Umpersonalisierungen am Spieltag an der Service-Kasse erhebt der SCP07 eine Service-Gebühr von 3 Euro. Der neue Kartennutzer bekommt eine Bestätigungs-E-Mail zugeschickt, diese E-Mail ist als Ausdruck mitzuführen.
-Ohne eine nachvollziehbare Identifizierung und ohne Nachweis eines der 3-G kann kein Zutritt ermöglicht werden. 

-Eine Tageskasse wird nicht angeboten.

Anreise
-Der SCP07 empfiehlt eine individuelle Anreise mit dem Auto oder Rad.
-Neben dem Parkplatz P1 steht auch der P+R-Parkplatz zur Verfügung. Die Busse zur Benteler-Arena fahren nicht in Vollauslastung, sondern werden aufgrund der Vorgaben der Hygiene- und Abstandsregeln nur teilbesetzt. Bei den Bussen werden Ordner zur Corona-gerechten Befüllung im Einsatz sein (auch nach dem Spiel).
-Die Eintrittskarten haben im gesamten Liniennetz des PaderSprinter 2,5 Stunden vor dem Spiel und 1,5 Stunden nach dem Spiel Gültigkeit.
-Vor dem Spiel fahren die Linien 6 und 68 im 15-Minuten-Takt zum Stadion (Linien 6 und 68). Es werden die regulären Haltestellen an der Paderborner Straße angefahren, die Busspur wird entsprechend von den Shuttle-Bussen genutzt.

Zutritt
-Die auf den Tickets ausgewiesenen Eingänge und Zutrittszeitfenster sind einzuhalten.
-Die 3-G-Kontrolle erfolgt auf dem Vorplatz des Stadions (3-G-Nachweis, Lichtbildausweis und Ticket mit dem entsprechenden Vermerk „T“ oder „G“).
-Für einen geregelten Einlass hat der Verein zwei weitere Zugangsschleusen aufgebaut, an denen die 3-G-Kontrolle stattfindet. Insgesamt wird es somit sechs Schleusen geben, wobei ein Zugang ausschließlich für VIP-Gäste vorgesehen ist (Bereich Nordost, nähe Eingang 8)
-An der Stoppelkamp-Allee auf dem Stadionvorplatz wird am Spieltag ab 8.00 Uhr ein Testbus stehen. Alle Zuschauer, die über keinen aktuellen Antigen-Schnelltest verfügen, können sich hier testen lassen und erhalten ein offizielles Zertifikat. Zuvor muss man lediglich unter scp.testbus-paderborn.de einen Termin buchen. Für den Test ist ein Lichtbildausweis notwendig, das Ergebnis gibt es nach 15 Minuten per E-Mail.
-Tickets mit dem Status „Getestet“ („T“) können von allen Personen genutzt werden, die mindestens einen negativen Antigen-Schnelltest (durchgeführt von einem zertifizierten Testzentrum, Antigen-Schnelltest nicht älter als 20. August bzw. PCR-Test nicht älter als 72 Stunden) nachweisen können.
-Tickets für Geimpfte/Genesene („G“) hingegen können ausdrücklich nicht von Personen genutzt werden, die lediglich einen Schnelltest nachweisen können. In diesem Fall wird der Zutritt zum Stadiongelände/Stadion verwehrt. Eine Umschreibung („Downgrade“) von „Geimpft/genesen“ auf „Getestet“ ist nicht möglich!
-Lichtbildausweis, Ticket, Ermäßigungsnachweise und ggf. die Bestätigung zur Umpersonalisierung werden an den Stadioneingängen überprüft.
-Die mit den hiesigen Behörden abgestimmten Maßnahmen und Hygiene- und Verhaltensregeln basieren auf der CoronaSchVO, die bis zum 19.08.2021 Gültigkeit besitzt; folglich ist auch von Schülern noch ein Nachweis eines der drei G´s nachzuweisen, der Schülerausweis als solches reicht nicht aus.

Verhalten im Stadion
-Es besteht eine FFP2-Maskenpflicht auf dem gesamten Stadiongelände. Die Maske darf grundsätzlich nur am eigenen Steh- oder Sitzplatz abgenommen werden.
-Der ausgewiesene Steh- oder Sitzplatz ist zwingend einzunehmen.
-Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nur am eigenen Steh- oder Sitzplatz erlaubt.
-Auf der Tribüne herrscht Rauchverbot, auch für E-Zigaretten. Das Rauchen ist nur in ausgewiesenen Raucherbereichen unterhalb der Tribüne erlaubt.
-Der Ordnungsdienst ist vom Verein explizit angewiesen, die Einhaltung der Hygienerichtlinien zu kontrollieren und durchzusetzen. Dies gilt ebenfalls für die Hospitality-Bereiche.
-Nach dem Spiel können an den Catering-Ständen Speisen und Getränke für den Heimweg erworben werden. Der Verzehr im Stadionbereich ist nach dem Spiel untersagt.

Allgemeine Hinweise
-Die aktuellen Allgemeinen Geschäfts- Ticketbedingungen, die Stadionordnung, die Hygiene- und Verhaltensregeln (Version 6.0) sind einzuhalten, mit dem Ticketkauf werden diese vollumfänglich akzeptiert.
-Der SCP07 setzt auf dem Vorplatz und im Stadionumlauf Kommunikatoren ein.
-Den Anweisungen des Ordnungsdienstes und des SCP07 ist grundsätzlich Folge zu leisten.
-Eine Befreiung vom Tragen eines Mund-Nasen-Schutz (z. B. durch ein ärztliches Attest) wird nicht akzeptiert.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.