Rouwen Hennings verlässt Fortuna – Rückkehr bereits vereinbart

Rouwen Hennings – © Sportfoto-Sale (MK)

Düsseldorf. (PM F95) Die Wege von Fortuna Düsseldorf und Stürmer Rouwen Hennings werden sich vorerst trennen.

Nachdem der Verein den auslaufenden Vertrag des 35-jährigen Stürmers nicht verlängert hat, wird Hennings die Fortuna am Ende der Saison verlassen, um seine Karriere an anderer Stelle fortzusetzen. Bereits jetzt wurde vertraglich vereinbart, dass der gebürtige Bad Oldesloer zu einem späteren Zeitpunkt zum Verein zurückkehren und einen Platz im Trainerstab des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) einnehmen wird.

Hennings spielt seit der Saison 2016/17 für F95 und gehört zu den erfolgreichsten Stürmern der Vereinsgeschichte. Mit bislang 50 Treffern ist er Fortunas Rekordtorschütze in der 2. Bundesliga, insgesamt erzielte der Linksfuß in 227 Pflichtspielen 84 Tore und sorgte für viele unvergessliche Erinnerungen bei den Fortuna-Fans. So schoss er die Rot-Weißen 2018 in Dresden zum Aufstieg in die Bundesliga.

Klaus Allofs, Vorstand Sport & Kommunikation: „Rouwen hat die Herzen der Fans erobert und sich große Verdienste um Fortuna erworben. Seinen Vertrag nicht mehr zu verlängern ist uns alles andere als leichtgefallen, aber wir müssen die sportlichen Weichen für die Zukunft stellen. Es war uns ein besonderes Anliegen, eine solche Identifikationsfigur wie Rouwen Hennings nach der Fortsetzung seiner Karriere wieder bei uns zu wissen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Zusammenarbeit.”

Christian Weber, Sportdirektor: „Rouwen gehörte in den letzten Jahren zu den prägenden Figuren unseres Clubs. Wir freuen uns daher umso mehr, dass wir gemeinsam eine Lösung gefunden haben, wie wir Rouwen nach seiner Karriere – ähnlich wie schon bei “Lumpi” Lambertz geschehen – bei Fortuna wieder einbinden können. Wir wünschen Rouwen von Herzen das Beste für die Aufgaben, die vor ihm liegen und sind glücklich, ihn bald wieder in der Fortuna-Familie begrüßen zu dürfen.”

Rouwen Hennings: „Es war mein Wunsch bei Fortuna weiterzuspielen und meine Karriere dann hier zu beenden. Das ist mir nun leider nicht möglich. Ich fühle mich noch stark genug und möchte das jetzt an anderer Stelle beweisen. Mit Stolz blicke ich auf eine sehr schöne Zeit in Düsseldorf zurück und möchte mich bei allen Fans bedanken, die mir ihre große Zuneigung gezeigt und mich unterstützt haben. Fortuna bedeutet mir sehr viel, deshalb freue ich mich über die Möglichkeit, später wieder hierher zurückzukommen.”




About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Mittelstürmer Dzenan Pejcinovic kommt aus Wolfsburg zur Fortuna

Düsseldorf. (PM F95) Fortuna Düsseldorf hat den 19-jährigen Mittelstürmer Dzenan Pejcinovic vom VfL Wolfsburg bis …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert