Mitterteich. (PM) Hiobsbotschaft aus dem Lager der Dragons, Roman Göldner verlässt den EHC in Ziel unbekannt. Der 31 jährige Verteidiger bat bei der Vorstandschaft...

Mitterteich. (PM) Hiobsbotschaft aus dem Lager der Dragons, Roman Göldner verlässt den EHC in Ziel unbekannt. Der 31 jährige Verteidiger bat bei der Vorstandschaft um Entschuldigung, sein Versprechen nicht einhalten zu können und verabschiedete sich gestern Abend beim Trainer Heinz Zerres.  Göldner setzt sich sportlich höhere Ziele und hat sich mit einem Verein bereits einigen können.  Göldner will sich nach eigenen Aussagen den EV Weiden anschliessen. „Wir sind keineswegs enttäuscht“ so EHC-Boss Jakob Schleicher und weiter  „ Denn wir haben bereits vorher  aus mehreren Quellen Wechselgerüchte erfahren“.  Auch das Göldner den Mitterteichern bereits im April per Handschlag zusagte und für Trainer Heinz Zerres als Kapitän der Mannschaft feststand lässt die Verantwortlichen nicht aus der Fassung bringen.  Heinz Zerres brachte schließlich mit seinem Zitat: „Wird ein starker Baum abgeholzt oder fällt ab, haben die jungen Bäume neben dran Platz um sich weiterzuentwickeln“ damit letztendlich die Sache auf den Punkt gebracht. EHC Sportschef  Andreas Goerke will bereits nächste Woche einen neuen Verteidiger präsentieren.“ Die Gespräche sind bereits am laufen und in den nächsten Tagen werden wir den Sack zu machen “ so Andreas Goerke. Über mögliche Kandidaten wollen sich die Dragons nicht äußern. Das Anforderungsprofil von Coach Heinz “ Zorro “ Zerres steht.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.