Craig Switzer nach Innsbruck Craig Switzer nach Innsbruck
Innsbruck. (PM) Nomen est Omen! ,,Craig soll dafür sorgen, dass wir in der Abwehr nicht zu sehr ins Schwitzen kommen“, so HCI-Chefcoach Dany Naud schmunzelnd... Craig Switzer nach Innsbruck

Innsbruck. (PM) Nomen est Omen! ,,Craig soll dafür sorgen, dass wir in der Abwehr nicht zu sehr ins Schwitzen kommen“, so HCI-Chefcoach Dany Naud schmunzelnd über seine nächste Neuerwerbung, Craig Switzer. Der 28-jährige Kanadier aus British Columbia hatte in der letzten Saison seine Gardemaße für den dänischen Spitzenklub Aalborg erfolgreich eingesetzt; immerhin hatte er in der dänischen Liga (Dänemarks Nationalteam hält sich seit Jahren konstant in der A-Gruppe) als Defender mit acht Treffern (28 Punkte) die meisten Tore erzielt. Bereits übers Wochenende will Naud, der bei der Auswahl seiner Legionäre sehr akribisch vorgeht, weitere Namen präsentieren. Erwartet werden noch zwei Abwehrspieler sowie ein Stürmer.
 
Während sich also die Kaderplanung im Zeitplan bewegt, wird in der Wasserkraftarena ebenso fleissig an der Infrastruktur gearbeitet. Banden werden aufgebaut, der VIP-Raum adaptiert, Stellplätze für die Kamerapositionen von Servus-TV positioniert, kurzum – die Arena wird EBEL-tauglich. Und weil Innsbruck plötzlich auch in der internationalen Eishockeyszene gefragt ist, wurde die Anfrage des tschechischen Erstligisten Vitkovice wegen eines Testspieles gerne mit Ja beantwortet. Die Partie steigt am 21. August im Kitzbüheler Sportpark, vier Tage vor der Heimpremiere (inklusive Haiefest) gegen Medvesczak Zagreb am 25. August.
 
Karrierestatistik Craig Switzer

 

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.