Ajoje erster Gradmesser für Innsbrucker Haie

Innsbruck. (PM) „Ich erwarte mir eigentlich nicht viel. Es ist schließlich das erste Spiel. Da gilt es sich an den Spiel-Rhythmus zu gewöhnen.“ Vor der ersten Bestandsaufnahme der Innsbrucker Haie in der Vorbereitung, versucht Coach Daniel Naud den Puck flach zu halten. Nach knapp eineinhalb Wochen intensiven Trainingseinheiten steht die Partie gegen Ajoje (SUI) unter dem Motto „Zusammenfinden“. Von aufkommender Müdigkeit will Naud aber nicht viel wissen. Die bevorstehende Herausforderung Erste Bank Eishockeyliga wird schließlich anstrengend genug. „Uns erwarten viele intensive Spiele in den kommenden Monaten. Da müssen wir immer hundert Prozent geben. Wir sind topfit, das werden wir morgen zeigen.“

Im ersten Testspiel wird Verteidiger Florian Stern mit Abwesenheit glänzen. Der Tiroler bekommt im Zuge seiner Heirat einen Tag frei. Ansonsten ist das Haie-Boot vollzählig.

 

HC Ajoje – HC TWK Innsbruck                              Samstag, 20 Uhr;

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

“Er soll und wird uns dabei helfen, die Defensive zu stabilisieren” – Iserlohn Roosters bestätigen Wechsel von Stanislav Dietz

Iserlohn. (PM Roosters) Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Verteidiger Stanislav Dietz. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert