SC Paderborn: 2:3-Niederlage im fünften Testspiel gegen Norwich City

Paderborn. (PM SCP) Zwei unterschiedliche Spielhälften zeigten die SCP-Kicker im fünften Testspiel.

Gegen den englischen Zweitligisten Norwich City führten die Paderborner zur Pause mit 2:0, mussten am Ende aber eine 2:3-Niederlage unterschrieben. Sven Michel erzielte an seinem 28. Geburtstag das Führungstor und bereitete den zweiten Treffer über einen Doppelpass vor.

Neben den länger verletzten Marlon Ritter (Muskelfaserriss) und Massih Wassey (Rückenprobleme) verzichtete Chef-Trainer Steffen Baumgart wegen leichter Blessuren auf Lukas Boeder, Phillip Tietz und Ben Zolinski. Von den Neuzugängen kamen Mohamed Dräger (rechter Verteidiger), Klaus Gjasula (defensives Mittelfeld), Tobias Schwede (Außenbahn) und Julius Düker (Sturm) in der Startelf zum Zug.

Die SCP-Kicker starteten mit Volldampf und gingen nach wenigen Sekunden in Führung. Christopher Antwi-Adjei drang mit viel Tempo in den Strafraum ein und passte auf Michel, der den Ball flach zum 1:0 versenkte (1.). Michel (19. / 36.) und Schwede (20.) hatten weitere gute Einschussmöglichkeiten, ehe Klement mit einem satten Flachschuss aus 25 Metern auf 2:0 erhöhte (39.).

Den zweiten Durchgang eröffnete ein Ex-Paderborner mit dem Anschlusstreffer, Dennis Srbeny traf von der Strafraumkante zum 2:1 (51.). Wenig später markierte der frühere Schalker Teemo Pukki durch das Zentrum den Ausgleich (58.) und erhöhte mit einem Distanzschuss sogar auf 2:3 (62). Durch zahlreiche Wechsel ging der Spielfluss etwas verloren und es blieb bei der knappen Niederlage.

SC Paderborn 07: Zingerle, Dräger, Fesser (65. Schonlau), Strohdiek (65. Hünemeier), Collins, Schwede (72. Gucciardo), Gjasula (46. Krauße), Klement (65. Vasiliadis), Antwi-Adjei, Düker, Michel (46. Herzenbruch).

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

SC Paderborn: Intensiver Test endet 3:3 nach 150 Minuten gegen PSV Eindhoven

Paderborn. (RST / PM SCP) Das war ein intensiver und zugleich gelungener Test für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert