Iserlohner-Nachrichten since 2004

Kangaroos gehen mit viel Selbstvertrauen ins Derby gegen die Baskets Schwelm

Trainer Dennis Shirvan – © Sportfoto-Sale (MK)

Iserlohn. (PM Kangaroos) It’s Derbytime! Am Samstag empfangen die Iserlohn Kangaroos in der Barmer 2. Basketball Bundesliga die EN Baskets Schwelm in der heimischen Matthias-Grothe-Halle.

Die Schwelmer kommen mit breiter Brust nach Iserlohn, aktuell haben sie einen guten Lauf mit vier Siegen in Folge. Nach dem sensationellen Overtime-Sieg mit kleinem Kader in Wedel haben auch die Kangaroos viel Selbstvertrauen getankt. „Wir wollen jetzt einen kleinen Run starten. Es sind nur zwei Spiele Abstand zum Vierten, das ist nichts“, sagt Headcoach Dennis Shirvan.

Nach dem Tiefpunkt mit der kleinsten Rotation jemals kann es für die Kangaroos personell nur besser werden. Mike Cubbage, Joshua Dahmen und Toni Prostran sind in dieser Woche wieder langsam ins Training eingestiegen und haben ihr erstes Teamtraining absolviert. Einem Einsatz am Wochenende steht also nichts im Wege. Auch Matthias Groh ist nach seinem Ausfall wieder dabei, Shirvan will aber kein Risiko eingehen: „Wir müssen auf die Ausdauer schauen.“ Erfreuliche Nachrichten gibt es auch von Ben Uzoma, der Center befindet sich im Aufbautraining. Shirvan hofft, ihn dieses Jahr noch spielen zu sehen. Neben Ruben Dahmen fällt er trotzdem weiterhin aus.

Die Baskets Schwelm haben ebenfalls große Personalsorgen. Unter anderem fällt mit Brett Harmon Reed ihr bester Spieler aus, er ist fünftbester Scorer der Liga (21.6 Punkte im Schnitt) und drittbester Rebounder (12.4 Rebounds im Schnitt) in der ProB Nord. Trotzdem sieht Shirvan weiter viel Potenzial in der Mannschaft, besonders bei den zwei Ex-Kangaroos im Team. Chris Frazier ist ein gefährlicher Scharfschütze von der Dreierlinie und auch Viktor Ziring, der drei Jahre in Iserlohn gespielt hat, spielt eine gute Rolle im Schwelmer Team. Generell ist das Spiel der Gäste sehr dreierlastig, neben Frazier nehmen Till Hornscheidt, Johan Flaa und Marius Behr alle mindestens vier Dreier pro Spiel. Letzterer ist auch ein sehr erfahrener Spieler, der bis zuletzt noch in der ProA gespielt hat. Nicht zu unterschätzen ist zudem Power Forward Calvin Oldham Jr., der nach dem Ausfall von Reed auf der Fünf spielt. „Er ist ein sehr guter Verteidiger und erfüllt seine Rolle ähnlich wie aktuell bei uns Marko Boksic“, erklärt Dennis Shirvan.

Der Headcoach hat in seinen Analysen zu Schwelm ein häufiges Drei-Guard-Lineup festgestellt, wodurch der Gegner mit viel Tempo spielt. „Ihnen fehlt etwas die Größe durch die Guards. Wir müssen versuchen, das Tempo des Spiels zu kontrollieren“, analysiert der Headcoach, der auch eine kleine Rotation beim Gegner erwartet. „Wir haben im letzten Spiel das Optimale herausgeholt, unsere gute Defense war der Schlüssel, da müssen wir ansetzen.“ Eine Konstante haben die Schwelmer auf jeden Fall auf der Trainerbank, Falk Möller ist dort bereits seit sechs Jahren Trainer und hat die Mannschaft zu einem Playoff-Kandidaten gemacht. Trotzdem sieht die Iserlohner Bilanz gegen Schwelm positiv aus, in den neun Jahren gab es acht Iserlohner Siege und nur vier Niederlagen.

Das Derby ist immer eines der besonderen Spiele der Saison, einige Spielern musste Shirvan die Wichtigkeit aber erst einmal bewusst machen: „Mike kam auf mich zu und hat mich gefragt, warum das ein wichtiges Spiel ist, da musste ich ihn erstmal aufklären. Jetzt ist er richtig heiß auf Samstag.“ Der Headcoach bereitet sich auf das Derby jedoch nicht anders vor als auf andere Spiele, freut sich aber auf die Stimmung in der Matthias-Grothe-Halle: „Es wird eine volle Halle sein, die Fans werden ein Spiel mit viel Power und hoher Intensität sehen.“

Hier die nächsten Spieltage der Barmer 2. Basketball Bundesliga der Iserlohn Kangaroos:

17.12. Heimspiel vs. EN BASKETS Schwelm

23.12. Auswärtsspiel vs. ROTH Energie Giessen Pointers

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Der nächste Neuzugang wechselt von den Aschaffenburg Baskets aus der 1. Regionalliga Südost zu den Kangaroos

Iserlohn. (IN / PM Kangaroos) Malik Diagne ist der neueste Zugang der Iserlohn Kangaroos und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert