Paderborn. (PM SCP) Die Länderspiel-Pause nutzten die SCP07-Kicker für ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gegen den OWL-Nachbarn Arminia Bielefeld. Die Paderborner präsentierten sich sehr spielfreudig,... 1:2 im Test gegen Arminia Bielefeld

Kelvin Ofori – © SCP Media/PR

Paderborn. (PM SCP) Die Länderspiel-Pause nutzten die SCP07-Kicker für ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gegen den OWL-Nachbarn Arminia Bielefeld.

Die Paderborner präsentierten sich sehr spielfreudig, mussten aber eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Flügelflitzer Kelvin Ofori.
Im 3-2-3-2-System schickte Chef-Trainer Lukas Kwasniok seine Elf auf den Rasen. Dabei stand neben Testspieler Christian Clemens auch Neuzugang Ofori erstmals für den SCP07 in der Startformation.

In einer starken Paderborner Anfangsphase kamen Marco Stiepermann (3.), Fabrice Hartmann (10.) und Dennis Srbeny (13.) zu Torchancen. Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Arminia per Konter durch Janni Serra in Führung (31.). Kurz vor der Pause setzte Stiepermann das Leder knapp über die Querlatte (43.).

Im zweiten Durchgang bugsierte Ofori eine Hereingabe von Stiepermann per Kopf zum Ausgleich ins Netz (60.). Die SCP07-Kicker hatten dann durch Prince Owusu die Führung auf dem Fuß (71.), ehe Robin Hack kurz vor dem Schlusspfiff das 1:2 markierte (87.).

SC Paderborn 07: Zingerle – Heuer (67. Dörfler), van der Werff (62. Henke), Correia – Clemens (62. Pröger), Thalhammer (46. Mehlem), Yalcin, Hartmann (46. Carls) – Stiepermann (62. Justvan), Ofori, Srbeny (67. Owusu).

Arminia Bielefeld: Kapino, Pieper (46. Bauer), Ramos, Czyborra, Lasme (67. Dogan), de Medina, Kunze, Krüger, Hack, Serra, Cherny (61. Prietl).

Tore:
0:1 (31.) Serra
1:1 (60.) Ofori
1:2 (87.) Hack

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.