Mit dem ersten Testspiel beschließen Headcoach Dennis Shirvan und die Iserlohn Kangaroos am Samstagabend die erste Woche der Pre-Season. Zum Auftakt der Vorbereitungsspiele geht... Trainingsauftakt: Shirvan schwört Schützlinge auf Saison ein

© Iserlohn Kangaroos Media/PR

Mit dem ersten Testspiel beschließen Headcoach Dennis Shirvan und die Iserlohn Kangaroos am Samstagabend die erste Woche der Pre-Season.

Zum Auftakt der Vorbereitungsspiele geht es gegen das neu formierte Team des Liga-Konkurrenten EN Baskets Schwelm.

Der Startschuss ist gefallen. Am Montagabend sind die Iserlohn Kangaroos in die Vorbereitung gestartet. Ab jetzt läuft der Countdown auf die Saison 2022/23 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB. Noch liegen fünf intensive Wochen vor Shirvan und seinem Team. Fünf Wochen, in denen die Waldstadt-Korbjäger die Basis für eine möglichst erfolgreiche Hauptrunde legen wollen.

Und der erste Eindruck ist gut. Mit viel Hunger und Willen haben die Kangaroos in dieser Woche losgelegt. Co-Kapitän Ruben Dahmen fasste nach den ersten, schweißtreibenden 90 Minuten zusammen: „Die Young Guns: mega! Die Neuzugänge: super! Und die alten Iserlohner waren auch ganz gut.“ Und garnierte den Abschluss seiner Aussage mit einem Augenzwinkern.

Nach der ersten Einheit nahm sich Shirvan seine Schützlinge zur Seite. Präsentierte ihnen seine Idee vom Spiel. Seine Pläne. Und seine Ziele. „Klar, wir müssen nicht die besten Freunde sein. Aber: Wir müssen miteinander klarkommen, eine Einheit bilden. Das ist die Basis für unsere gemeinsame Arbeit“, sagt der Kangaroos-Headcoach, der am vergangenen Wochenende seine Prüfung zur A-Lizenz erfolgreich abgelegt hat. Auch ging es um Regeln im Ablauf. Regeln für die Rookies. Und Regeln für das Miteinander. Regeln, die von seinem Team ohne Gegenrede akzeptiert wurden.

„Ich bin wirklich froh über diese Truppe. Mein erster Eindruck macht mir weiterhin Mut und Lust auf die kommenden Monate“, sagt Shirvan. Ebenso verteilte er am Montagabend sein aktuelles Playbook, in dem die Ideen und seine Spielansätze niedergeschrieben sind. „Es sind weniger Plays als in der vergangenen Saison. Aber sie beinhalten mehr Optionen für alle Spieler auf dem Feld“, erklärt der 39-Jährige.

Auch Geschäftsführer Michael Dahmen hatte einen guten ersten Eindruck vom neuen Kangaroos-Team. „Insgesamt haben wir eine sehr homogene, starke Mannschaft zusammengestellt. Entsprechend glaube ich, dass wir unsere Ziele, nämlich eine gute Platzierung nach der Hauptrunde und den Einzug in die Playoffs, realisieren können“, so der 61-Jährige Kangaroos-Chef.

Am Samstagabend wird nun das erste Mal geschaut, wie sich das neue Team unter Wettkampfbedingungen schlägt. Bei den EN Baskets Schwelm steht allerdings nicht das Ergebnis im Fokus. “Wichtig zu sehen ist, was die Jungs aus der ersten Woche mitgenommen haben”, sagt Shirvan. In Schwelm gibt es übrigens auch ein Wiedersehen: Die Ex-Kangaroos Viktor Ziring und Chris Frazier stehen im Aufgebot der Schwelmer. Das Spiel in Schwelm findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

42
Schafft der VFL Gummersbach den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.