Hagen. (PM Phoenix) Kurz vor Ende der Transferphase im Februar sicherte sich Phoenix Hagen die Dienste von Vincent Neugebauer. Der junge deutsche Center kommt... Phoenix verlängert mit Marvin Omuvwie, Vincent Neugebauer verstärkt die Volmestädter

Marvin Omonigho Omuvwie – © Sportfoto-Sale (MK)

Hagen. (PM Phoenix) Kurz vor Ende der Transferphase im Februar sicherte sich Phoenix Hagen die Dienste von Vincent Neugebauer.

Der junge deutsche Center kommt nun per Doppellizenz vom Team Ehingen Urspring und wird Phoenix Hagen bis zum Ende der Saison unterstützen.

Für Ehingen ist die Förderung von Talenten ein absoluter Schwerpunkt der tagtäglichen Arbeit, sodass die Verantwortlichen des ProB-Ligisten dem jungen deutschen Center die Möglichkeit geben, die Saison bei einem gestandenen ProA-Klub zu beenden. In Hagen profitiert Neugebauer von einer hohen Trainingsqualität und einem ambitionierten Programm. Beide Vereine konnten sich somit schnell in vertrauensvollen Gesprächen auf eine Zusammenarbeit einigen.

Für das ProB-Team Ehingen Urspring legte der 21-jährige beeindruckende Zahlen auf. Im Schnitt erzielte Vincent Neugebauer bisher 15,5 Punkte und gehört damit zu den Top-Performern der ProB. Mit der Verpflichtung von Neugebauer sichert sich Hagen eines der größten BigMan-Talente und erweitert den Kader kurz vor Beginn der Playoffs mit viel Länge und Talent.

Statement Chris Harris „Für alle Beteiligten ist es eine absolute Win-win-Situation. Wir bekommen mit Vincent Neugebauer einen talentierten Center, der uns gerade mit Blick auf die Playoffs mehr qualitative Kadertiefe gibt. Somit können wir zur Not auch auf personelle Engpässe reagieren. Vincent ist ein ehrgeiziger Typ, der bereits in der ProA Erfahrung gesammelt hat und eine tolle basketballerische Ausbildung in Paderborn bei Steven Esterkamp durchlief. In Ehingen legte er als Teamkapitän beeindruckende Zahlen auf. Wir freuen uns, dass Vincent nun bei uns ist und sich trotz einiger Angebote von höherklassigen Vereinen ganz bewusst für den Standort Hagen entschieden hat.“

Phoenix verlängert mit Marvin Omuvwie

Marvin Omuvwie wird auch in der kommenden Saison das Phoenix-Trikot tragen. Der Forward hat bei Phoenix Hagen um eine weitere Saison verlängert.

Marvin Omuvwie arbeitet aktuell tagtäglich an seinem Comeback, um in der kommenden Saison wieder auf dem Parkett für Highlights zu sorgen. Hier sorgt vor allem das Therapiezentrum KÖ40 für optimale Bedingungen. Mit der Vertragsverlängerung von Omuvwie bindet der Zweitligist einen wichtigen Baustein bis mindestens 2025 an den Verein.

Bei Brose Bamberg (mittlerweile Bamberg Baskets) und der BG Göttingen sammelte der Forward bereits reichlich BBL-Erfahrung. 2015 nahm der damals 17-Jährige sogar am Dunking-Contest im Rahmen des All-Star-Games teil. Seit 2022 steht Marvin Omuvwie bei Phoenix Hagen unter Vertrag. Bereits in seiner ersten Saison bei Phoenix (2022/2023) kam er auf 6,4 Punkte und 3,8 Rebounds (35 Spiele). Durch seine Physis und Athletik passt Omuvwie perfekt in das System von Headcoach Chris Harris.

Die Stimmen zur Vertragsverlängerung

Chris Harris: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass Marvin auch weiterhin das Phoenix-Trikot trägt. Er ist ein harter Arbeiter mit einem tollen Charakter und verfügt über eine Leadership-Mentalität. Auch wenn er in dieser Saison nicht viel spielen konnte, ist er unglaublich wichtig für die Mannschaft. Wir konnten bereits in der zurückliegenden Spielzeit sehen, welche Qualitäten ihn auszeichnen. Er kann mit seiner Spielweise immer für Highlights sorgen. Marvin noch eine weitere Saison bei uns zu haben ist für Phoenix Hagen ein absoluter Gewinn.“

Marvin Omuvwie: „Ich fühle mich hier sehr wohl und freue mich sehr darüber, auch in der kommenden Saison ein Teil der Phoenix-Familie zu sein. Ich kann es kaum abwarten, zu sehen, wie der Standort weiterwächst. Sowohl auf als auch neben dem Parkett.“

72
Der VFL Gummersbach beendet die Saison 22/23 als Aufsteiger auf Platz zehn. Kann der VFL dieses Ergebnis in der kommenden Saison noch verbessern?



sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert