Paderborn. (PM SCP) Im letzten Testspiel vor der Auftaktpartie in die Zweitliga-Saision 2023/2024 bei der SpVgg Greuther Fürth (Sonntag, 30. Juli, 13.30 Uhr) konnten... Paderborn: 3:0-Sieg im letzten Test gegen Waalwijk

Max Kruse © Sportfoto-Sale (MK)

Paderborn. (PM SCP) Im letzten Testspiel vor der Auftaktpartie in die Zweitliga-Saision 2023/2024 bei der SpVgg Greuther Fürth (Sonntag, 30. Juli, 13.30 Uhr) konnten die SCP07-Kicker einen 3:0-Sieg gegen den niederländischen Erstligisten RKC Waalwijk feiern.

Neben den Neuzugängen Max Kruse und Mattes Hansen traf auch Sirlord Conteh für die Paderborner.
Im 3-2-4-1-System führte Tobias Müller die SCP07-Kicker als Kapitän auf den Platz am SportCentrum Kaiserau. Er verteidigte zusammen mit Paul Donner und Jannis Heuer. Chef-Trainer Lukas Kwasniok stellte außerdem drei Neuzugänge auf: Hansen und Kruse begannen im Mittelfeld, Jascha Brandt feierte sein blau-schwarzes Debüt auf der linken Außenbahn. Vorne stürmte Conteh als einzige Spitze.

Nach einer ruhigen Anfangsphase setzte sich Brandt auf seiner linken Seite durch und war nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen. Den fälligen Foulelfmeter versenkte Kruse souverän im Tor von RKC-Keeper Jeroen Houwen (29.). Wenig später erhöhte Hansen nach einem Eckball von Kruse und einer Kopfball-Ablage von Müller zum verdienten 2:0-Halbzeitstand (38.).

Mit dem ersten gefährlichen Angriff des zweiten Durchgangs fiel das dritte Tor für den SCP07. Brandt setzte Kruse auf der linken Seite in Szene, dessen flache Hereingabe konnte Conteh per Direktabnahme im Netz unterbrachte (64.). Im weiteren Verlauf testeten die Niederländer zweimal die blau-schwarze Defensive, Pelle Boevink und seine Vorderleute hielten das Tor allerdings bis zum Abpfiff sauber.

SC Paderborn 07: Boevink – Heuer, Müller Donner – Mehlem, Hansen – Klaas, Kruse, Nadj, Brandt – Conteh (84. Ansah).
RKC Waalwijk: Houwen, van der Buijs (46. Adeboye), Gaari (46. Vroegh), Lilieveld (46. Min), Meijers (46. Kuipers), Ouikili, Lokesa (46. Takidine), Roemeratoe (46. Bruma), Bakkali (46. Wouters), Kramer (46. Margaret), Cleonise (46. Felida).
Tore:
1:0 (29.) Kruse
2:0 (38.) Hansen
3:0 (64.) Conteh
Gelbe Karten:
-RKC: –
-SCP07: –
Schiedsrichter:
Felix Weller.

2:1-Erfolg im Test gegen Bayer 04 Leverkusen

Schöner Erfolg im vorletzten Test: Gegen den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen siegten die SCP07-Kicker vor 1.890 Zuschauern mit 2:1 (1:1).

Schritt für Schritt bekamen die Paderborner mehr Spielkontrolle. Die Treffer erzielten Florent Muslija, der kurz vor dem Pausenpfiff einmal mehr seinen Zauberfuß auspackte, und Neuzugang Filip Bilbija mit einer Direktabnahme.

Im 3-4-3-System führte Torwart Jannik Huth erstmals als Kapitän die SCP07-Kicker auf den Rasen der IMS Arena Velbert. Fünf Neuzugänge bot Chef-Trainer Lukas Kwasniok in der Startformation auf. Visar Musliu übernahm die zentrale Position in der Abwehrreihe, Laurin Curda und Kimberly Ezekwem besetzten die Außenbahnen. Im Angriff kamen David Kinsombi und Bilbija zum Zuge.

Die Anfangsphase gehörte den Leverkusenern, die schnell und ballsicher agierten. Dann lag der Ball im Bayer-Tor: Nach einer Ecke war Bilbija zur Stelle, stand jedoch bei seinem Abschluss im Abseits (24.). Huth entschärfte einen Freistoß von Alejandro Grimaldo (34.), war wenig später aber gegen Sardar Azmoun machtlos (39.). Kurz vor der Pause traf Muslija mit einem Kunstschuss ins lange Eck zum 1:1 (44.).

Bayer kam erneut dominant aus der Kabine, aber Paderborn war treffsicherer. Eine Hereingabe von Ezekwem bugsierte Bilbija volley ins Netz (60.). Dann ging Curda auf der rechten Seite davon und zwang Bayer-Keeper Patrick Pentz zu einer starken Parade (67.). Auf der Gegenseite verpasste Nadiem Amiri den Ausgleich (80.). Zum Abschluss war nochmal Bilbija dran, Pentz verhinderte den dritten Einschlag (85.).

Bayer 04 Leverkusen: Hradecky (46. Pentz), Kossounou (46. Monamay), Hofmann (46. Arthur), Azmoun (46. Hlozek), Tapsoba (74. Marsenic), Grimaldo (65. Puerta), Adli (46. Demirbay), Palacios (46. Amiri), Wirtz (46. Mbamba), Frimpong (65. Bäuerle), Xhaka (74. Fosu-Mensah).
SC Paderborn 07: Huth – Schuster, Musliu, Hoffmeier – Curda, Klefisch (71. Hansen), Rohr, Ezekwem – Kinsombi, Bilbija, Muslija.
Tore:
1:0 (39.) Azmoun
1:1 (44.) Muslija
1:2 (60.) Bilbija
Gelbe Karten:
-B04: –
-SCP07: Musliu
Schiedsrichter:
Nico Fuchs.




sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert