Leverkusen. (PM Bayer Giants) Im Rahmen des HAXA-Cup reisen die BAYER GIANTS Leverkusen am Freitag, 26.08.2022, nach Haspe. Dort trifft man in der Rundsporthalle... Bayer Giants: Nächster Testspielauftritt in Haspe

Szene aus der letzten Spielzeit Phoenix Hagen – Bayer Giants Leverkusen – © Sportfoto-Sale (JB)

Leverkusen. (PM Bayer Giants) Im Rahmen des HAXA-Cup reisen die BAYER GIANTS Leverkusen am Freitag, 26.08.2022, nach Haspe.

Dort trifft man in der Rundsporthalle Haspe um 19 Uhr auf Ligakonkurrent Phoenix Hagen.

Knapp zehn Tage sind sie nun zusammen, die Korbjäger der „Riesen vom Rhein“ 2022/23. Nach einem erfolgreichen Testspiel gegen die University of California, Berkeley (wir berichteten) gilt es sich im Training weiter zu finden. Schwierigkeiten machen indes die Ausfälle, mit denen das Trainertrio Gnad/Schneider/Stachula zu kämpfen hat: Robert Merz und Matthew Meredith sollen nach überstandener Corona-Erkrankung, wieder langsam in den Trainingsbetrieb finden, Haris Hujic hat mit einer leichten Blessur nach der Begegnung gegen die „Golden Bears“ zu kämpfen und Melik Martin hat sich beim Krafttraining leicht verletzt. Keine einfache Situation für BAYER-Trainer Hansi Gnad: „Nach einer guten ersten Woche müssen wir aktuell ein wenig improvisieren und den ein oder anderen Spieler ersetzen. Wir müssen noch Dinge wie Timing, Plays und Abstimmungen verfeinern. Das können wir nur tun, wenn wir genügend Jungs im Training sind. Trotz dieser schwierigen Umstände arbeiten wir hart in den Einheiten.“ Ein echter Härtetest steht für die „Giganten“ am Freitag, 26.08.2022, um 19 Uhr, in der Rundsporthalle Haspe auf dem Programm. In der zweiten Testpartie der Vorbereitung auf die Saison 2022/23 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA bekommen es die Leverkusener im Rahmen des HAXA-Cup mit Phoenix Hagen zutun. Ein echtes NRW-Duell, welches in diesem Jahr mit einem Ex-GIANT aufwarten kann. Denn neu bei den Westfalen ist niemand geringeres als J.J. Mann, der von 2020 bis 2022 das Trikot der Farbenstädter trug. Der US-Amerikaner kehrte in diesem Sommer nach sechs Jahren an seine alte Wirkungsstätte zurück, denn für Hagen lief John Stuart, so sein voller Name, bereits 2015/16 in der easyCredit-BBL auf.

Doch es ist nicht nur Mann, der über große Qualität im Hagener Kader verfügt. Headcoach Chris Harris kann auf interessante Neuzugänge zurückgreifen. Spieler wie Bjarne Kraushaar, Tim Uhlemann (beide JobStairs GIESSEN 46ers) oder Marvin Omuvwie (brose baskets) verfügen allesamt über Bundesligaerfahrung. Des Weiteren verstärken mit den US-Amerikanern Kyle Castlin (zuletzt mit durchschnittlich 16,4 Punkten pro Spiel in der ersten slowakischen Liga erfolgreich) und Grayson Murphy (Belmont University / NCAA l) zwei talentierte Guards das Team. GIANTS-Coach Hansi Gnad erwartet einen Gegner, der schwer zu spielen sein wird: „Das wird physisch eine ganz andere Nummer werden als gegen die Golden Bears. Hagen hat sich mit vielen jungen deutschen Spielern verstärkt, welche über großes Talent verfügen. Dazu kommt J.J., der gegen uns unheimlich motiviert sein wird. Alles in allem darf man aber nicht vergessen, dass es ein Vorbereitungsspiel ist.
Wir werden viel rotieren und ausprobieren. Jeder Akteur soll seine Minuten auf dem Parkett erhalten.“

Tickets (Vollzahler 8,00 EUR / Ermäßigt 5,00 EUR) für das morgige Spiel gibt es ab 18 Uhr an der Abendkasse an der Rundsporthalle Haspe (Adresse: Kölner Str. 50 in 58135 Hagen-Haspe). Für das leibliche Wohl in der Halle ist gesorgt. Weitere Informationen gibt es unter www.new.sv70.de.

42
Schafft der VFL Gummersbach den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.