Leverkusen. (PM Bayer 04) Im letzten Heimspiel der Saison will Bayer 04 Leverkusen mit einem Erfolg gegen den 1. FC Union Berlin die Europa-League-Qualifikation... Bayer 04: Abschied für Trio – Lars Bender wird Ehrenspielführer

Lars Bender – Sven Bender – © Bayer 04 Media/PR

Leverkusen. (PM Bayer 04) Im letzten Heimspiel der Saison will Bayer 04 Leverkusen mit einem Erfolg gegen den 1. FC Union Berlin die Europa-League-Qualifikation endgültig sicherstellen.

Die Partie am Samstag in der BayArena (15.30 Uhr) wird dabei gleichzeitig auch zum Rahmen von Verabschiedungen.

Unmittelbar vor dem Anpfiff werden die Geschäftsführer Fernando Carro und Rudi Völler sowie Sportdirektor Simon Rolfes die Brüder Lars und Sven Bender für ihre Verdienste um den Werksklub ehren. Die Zwillinge haben entschieden, mit Abschluss der laufenden Bundesliga-Saison in der kommenden Woche ihre beeindruckenden Karrieren zu beenden.

Elsinger geht nach 13 Jahren

Auch für Sven Elsinger geht die Zeit in Leverkusen zu Ende. Der Leiter der physiotherapeutischen Abteilung verlässt Bayer 04 nach 13 Jahren, um sich auf seine Praxistätigkeit in seiner hessischen Heimat zu konzentrieren.

Eine besondere Auszeichnung für Lars Bender hebt sich Bayer 04 noch für einen späteren Zeitpunkt auf. Nach insgesamt zwölf Jahren mit dem Kreuz auf der Brust, davon fünf Jahre lang als Kapitän, wird der 32-jährige Bender zum Ehrenspielführer der Werkself ernannt. „Die feierliche Ernennung werden wir allerdings erst dann vornehmen, wenn hoffentlich in der nächsten Saison wieder Zuschauer in die BayArena kommen dürfen, und wir Lars den feierlichen und emotionalen Rahmen bieten können, den er verdient“, betont Rudi Völler.

Lars Bender wird zum 7. Ehrenspielführer

Dann wird Lars Bender nach Rüdiger Vollborn, Carsten Ramelow, Ulf Kirsten, Bernd Schneider, Simon Rolfes und Stefan Kießling der siebte Ehrenspielführer von Bayer 04 Leverkusen. „Es ist kaum vorstellbar, dass sich ein Profifußballer mehr mit einem Klub identifizieren kann, als Lars das mit Bayer 04 Leverkusen getan hat. Seine Treue und seine Haltung über all die Jahre hinweg waren außergewöhnlich. Wir sind Lars zu großem Dank verpflichtet“, unterstreicht Fernando Carro.

Adduktorenverletzung: Saison für Exequiel Palacios beendet

Bayer 04 Leverkusen muss im Saisonfinale auf Exequiel Palacios verzichten. Der argentinische Nationalspieler zog sich im Training der Werkself eine Muskelverletzung im Bereich der rechten Adduktoren zu und fällt für die beiden abschließenden Bundesliga-Partien am Samstag gegen den 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr, BayArena) und in einer Woche bei Borussia Dortmund aus. Das ergab eine abschließende Untersuchung des 22-Jährigen am Freitagnachmittag.

Palacios zog sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung bei einem Ausfallschritt zu, als er unglücklich im Rasen hängenblieb. Er muss nicht operiert werden, die Ausfallzeit des Mittelfeldspielers wird etwa acht Wochen betragen. Damit verpasst Palacios auch die Copa América, die vom 13. Juni bis zum 10. Juli in Argentinien und Kolumbien ausgespielt wird.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.