Dortmund. (PM) Ein weiteres hoffnungsvolles Talent wird in der Saison 2012/13 die Schlittschuhe für den EHC Dortmund schnüren. Marc-Philippe Haaf ist Neuzugang Nr.15. Der 20...

Dortmund. (PM) Ein weiteres hoffnungsvolles Talent wird in der Saison 2012/13 die Schlittschuhe für den EHC Dortmund schnüren. Marc-Philippe Haaf ist Neuzugang Nr.15.
Der 20 jährige Haaf erlernte das Eishockeyspielen in Kassel. Gemeinsam mit den beiden EHC-Neuzugängen Steve und Billy Themm spielte er mehrere Jahre in der Kassler Jugend.
Von Kassel ging es für 4 Jahre zu den Eisbären Juniors nach Berlin, bevor er sich in den letzten beiden Jahren einen Traum verwirklichte, und bei den Fresno Monsters in der Nordamerikanischen Juniorenliga auf Punktejagd ging.
Dies ist ihm auch eindrucksvoll gelungen, in der letzten Saison war er mit 62 Scorerpunkten der beste Schütze seines Teams.
Mit dem Weg zurück nach Deutschland und hier zum EHC Dortmund soll nun ein weiterer Karriereschritt folgen.
„ Wir freuen uns, dass sich Marc-Philippe für den EHC entschieden hat. Er ist ein junger Spieler, der ausnahmslos bei Top-Clubs ausgebildet wurde, und passt optimal in unser Konzept, mit einer Mischung aus erfahrenen und jungen, erfolgshungrigen Spielern die nächste Saison zu bestreiten“, sind sich Vorstand und Trainer einig.
Neuigkeiten gibt es auch zur großen Saisoneröffnungsfeier am 11.08.2012 ab
16:00 Uhr im Eisstadion an der Strobelallee.
Neben den bisher bekannten Programmpunkten, u.a. die Bands Time Bandits und Muted Noise, wird es auch schöne Erinnerungsstücke – einiges davon game worn! – an die letzte Saison geben, die nur darauf warten, demnächst Fanregale zu schmücken.
Es lohnt sich also, allein schon zum Stöbern die Eishalle ohne Eis zu besuchen. Wer dann noch mit leckerem Kuchen den Nachwuchs unterstützen oder abends bei gepflegten Kaltgetränken die Musik genießen möchte, kann hinterher mit Sicherheit sagen, dass sich der Besuch gelohnt hat, denn der Eintritt ist frei!

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.