Bochum. (PM VFL) Wie jüngst kommuniziert, befand sich der VfL Bochum 1848 auf der Suche nach einer neuen sportlichen wie administrativen Leitung für seine... VfL-Frauen: Neue Leitung gefunden

© VFL Bochum Media/PR

Bochum. (PM VFL) Wie jüngst kommuniziert, befand sich der VfL Bochum 1848 auf der Suche nach einer neuen sportlichen wie administrativen Leitung für seine Frauen- und Mädchenfußballmannschaften.

Diese Suche ist nun beendet. In Karin Matiebe wurde eine neue administrative Leiterin und in Michael van Ophoven ein neuer sportlicher Leiter für diese Teams gefunden.

Die beiden gebürtigen Bochumer sind vom Fach und schon seit Jahren auf lokaler Ebene im Fußball tätig. Die ehemalige Verwaltungsangestellte Karin Matiebe ist seit 2013 Geschäftsführerin des Westfalenligisten DJK TuS Hordel, schon zuvor war die 64-Jährige in gleicher Funktion bei Vorwärts Kornharpen tätig. Matiebe ist darüber hinaus Mitglied der „Fachschaft Fußball“ im Fußballkreis Bochum.

Auch Michael van Ophoven entstammt diesem Fußballkreis. Der 33-jährige Sozialarbeiter trainiert seit 2015 die Herrenmannschaft des A-Kreisligisten Eintracht Grumme und war zuletzt zudem noch Sportlicher Leiter der Seniorenmannschaften des Vereins. Vereinstreue ist sein Markenzeichen: Von den Junioren bis zu den Herrenmannschaften spielte er ausschließlich für Eintracht Grumme. Seit 2004 war er überdies Trainer und Jugendleiter im Club. Von 2007 an coachte er drei Jahre lang die U17-Mädchenmannschaft, im Anschluss bis 2015 war er Trainer der Frauenmannschaft, ehe er die „Erste Herren“ übernahm.

Die Trainertätigkeit bei den Herren der Eintracht wird van Ophoven ebenso zunächst weiterhin ausüben wie Karin Matiebe ihre Funktion als Geschäftsführerin in Hordel.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.