Hagen. (PM Phoenix) Phoenix musste beim Gastspiel an der Lahn sowohl ohne die beiden Doppellizenzler Sven Cikara und Jordan Iloanya, aber vor allem auch... Schwaches letztes Viertel kostet Phoenix Hagen Punkte in Giessen

Marvin Omuvwie – © Sportfoto-Sale (MK)

Hagen. (PM Phoenix) Phoenix musste beim Gastspiel an der Lahn sowohl ohne die beiden Doppellizenzler Sven Cikara und Jordan Iloanya, aber vor allem auch ohne Bjarne Kraushaar auskommen.

Der Aufbau hatte sich im Training eine Fußverletzung zugezogen und musste das Spiel in Zivilkleidung von der Bank aus verfolgen – eingehende Untersuchungen erfolgen im Lauf der kommenden Woche.

An der Lahn feierten die Feuervögel einen gelungenen Start ins erste Viertel. Danach ein abwechslungsreiches Match mit leichten Vorteilen für die Gastgeber. Im letzten Viertel fehlte Hagen die Durchschlagskraft. Ohne Dreier kam am Ende die knappe 91:89 Niederlage zustande.

Am kommenden Wochenende haben die Hagener ihr Heimspiel Doppel mit den Matches gegen Kirchheim (Freitag) und Bremerhaven am Sonntag.

Chris Harris (HC Phoenix Hagen): „Das war heute eine sehr emotionsgeladene Partie, in der beide Mannschaften mit unterschiedlichen Widrigkeiten zu kämpfen hatten. Gratulation an Gießen, die ein starkes letztes Viertel gespielt haben, mit einem Nico Brauner, dessen Dreier uns direkt ins Herz getroffen hat. Hinten raus hat uns sicherlich etwas die Kraft gefehlt, was sich dann auch in verworfenen Freiwürfen oder zu kurzen Dreiern gezeigt hat.“

JobStairs GIESSEN 46ers – Phoenix Hagen 91:89 (15:30 | 28:23 | 27:24 | 21:12)

Phoenix Hagen: Murphy (2, 9 Assists), Kessen (6, 6 Rebounds), Omuvwie (14/1 Dreier), Vaara, Mann (24, 4), Uhlemann (8/2), Castlin (21/3), Bank (7/1), Krause (7/1)

JobStairs GIESSEN 46ers: Barnes (19/3), Heyne (dnp), Brauner (19/2), Döntgens (dnp), Begue (dnp), Fundic (14, 16 Rebounds), Figge (9), Kahl, Cvorovic (13), Martin (14/4), Strangmeyer, Nyama (3/1)

58
Schafft der VFL Gummersbach den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert