Bern. (PM) Der SC Bern hat sein erstes Testspiel gegen den SC Langenthal mit 2:3 verloren. Bei den Stadtbernern gab es viel Licht und Schatten....

Bern. (PM) Der SC Bern hat sein erstes Testspiel gegen den SC Langenthal mit 2:3 verloren. Bei den Stadtbernern gab es viel Licht und Schatten. Positiv in Erscheinung traten vor allem die eingesetzten Junioren. Auch Kevin Lötscher, der erstmals seit seinem schweren Unfall im Mai 2011 auf diesem Niveau zum Einsatz kam, übertraf die in ihn gesetzten Erwartungen.

 

SC Langenthal – SC Bern 3:2 (2:1, 0:1, 1:0)

 

Schoren. – 1576 Zuschauer. – SR Küng, Huggenberger/Kaderli. – Tore: 5. Kämpf 1:0. 6. Amstutz (Gardner) 1:1. 10. Bodenmann (Kelly,Tschannen) 2:1. 31. Gardner (Lötscher, Danielsson/Ausschluss Lüssy) 2:2. 45. Cadonau (Kelly, Tschannen/Ausschluss Gardner) 3:2. – Strafen: Langenthal 5-mal 2 Minuten, Bern 4-mal 2 Minuten. – Bemerkungen: SC Bern mit den Junioren Silvan Hebeisen, Samuel Kreis, Reto Amstutz, Marco Müller und Julian Schmutz, ohne Jobin, Plüss, Roche, Rubin (alle verletzt), Vermin(krank), Ritchie und Rüthemann (überzählig).

 

SC Bern: Gigon; Höhener, Furrer; Collenberg, Hänni; Hebeisen, Gerber; Kinrade, Kreis; Danielsson, Gardner, Müller; Lötscher, Randegger, Neuenschwander; Schmutz, Bertschy, Berger; Déruns, Amstutz, Scherwey.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.