Berlin. (PM) Nach 5 Jahren kehrt Michael Henk über die Stationen Leipzig, Rostock, Dortmund und zuletzt erneut Leipzig zu seinem Heimatverein, dem ECC Preussen...

Berlin. (PM) Nach 5 Jahren kehrt Michael Henk über die Stationen Leipzig, Rostock, Dortmund und zuletzt erneut Leipzig zu seinem Heimatverein, dem ECC Preussen Berlin, zurück. In der letzten Saison konnte der quirlige Stürmer für die Icefighters Leipzig in der Oberliga in 26 Begegnungen 9 Tore erzielen und 16 Vorlagen beisteuern. Der gebürtige Berliner durchlief die Nachwuchsmannschaften der Preussen und spielte unter anderem mit Marvin Krüger und Marcel Müller in einer Mannschaft. Nach zwei Jahren Regionalliga mit den Preussen suchte er sein Glück in der Ferne, wo er bei den jeweiligen Vereinen stets zu den Topscorern zählte. „Mit 25 Jahren will ich mich neu orientieren und eine Existenz aufbauen. Ich habe das Gefühl, beim ECC Preussen wächst in den nächsten Jahren etwas heran und da will ich unbedingt dabei sein. Ein solide geführter Verein, eine Top-Halle und mit Benjamin Hinterstocker und Jochen Molling zwei ausgezeichnete Trainer, haben mich bewogen in meine Heimatstadt zurück zu kehren“. Na dann alles Gute und herzlich Willkommen bei deinen Preussen. Verein und Fans wünschen dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.