Hagen. (PM Phoenix) Auf den Weg nach Rostock macht sich neben der ProA-Truppe auch das NBBL-Team der Phoenix Hagen Juniors. Immerhin trifft die U19-Mannschaft... Phoenix: Zwei hochkarätige Wiedersehen – Harris: „Können, dürfen uns in keinster Weise schonen“

Jonas Grof kehrt nach Hagen zurück – © by Sportstimme (MK)

Hagen. (PM Phoenix) Auf den Weg nach Rostock macht sich neben der ProA-Truppe auch das NBBL-Team der Phoenix Hagen Juniors.

Immerhin trifft die U19-Mannschaft von Trainer Johannes Hülsmann ebenfalls am Sonntag, den 7.11.2021, um 12:00 Uhr auf den Seawolves-Nachwuchs. Tipoff der „Großen“ ist um 16:30 Uhr, wobei die Partie wie immer live auf Sportdeutschland.TV übertragen wird.

Das sagt Chris Harris (HC Phoenix Hagen): „Genau mit Blick auf solch ein Wochenende haben wir in der Vorbereitung oft zwei Partien binnen kurzer Zeit absolviert. Es geht darum, binnen 48 Stunden zweimal körperlich und mental voll da zu sein – das wird eine enorme Herausforderung. Wir können, wir dürfen uns gegen Trier in keinster Weise schonen, dafür sind die Gladiators trotz Verletzungssorgen qualitativ immer noch viel zu gut besetzt. Wer bei unserer sportlichen Situation nicht alles aufs Feld wirft, hat den Ernst der Lage verkannt.“

Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt gegen Schwenningen (78:63) und Vechta (83:57) kassierten die „Feuervögel“ seither fünf Pleiten in Folge und stehen aktuell auf dem 15. Tabellenplatz. Die Gladiators indes befinden sich mit einer Bilanz von vier Siegen und drei Niederlagen auf Rang sechs.

Mit Trier kommt auch Jonas Grof (zurück) an die Volme. Der Guard wechselte im Sommer 2020 zu den Gladiatoren, für die er in der laufenden Saison durchschnittlich 8,1 Punkte und 3,0 Assists auflegt.

Auch bei Rostock bekommen es die Harris-Schützlinge mit einem „Ehemaligen“ zu tun. Seit dieser Spielzeit läuft mit Gabriel de Oliveira ein mobiler Forward auf, der bis 2017 noch für die Phoenix Hagen Juniors auf dem Feld stand und seinerzeit ob 17,8 Zählern und 9,8 Rebounds gar zum NBBL-Allstar berufen wurde. Bei den Seawolves liefert er dieser Tage solide 5,5 Punkte und 4,8 Boards ab.

17
Schafft Phoenix Hagen in dieser Saison den Sprung in die Playoffs ?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.