Phoenix Hagen: Unschöne Bescherung im Artland

Marcel Kessen – © Sportfoto-Sale (MK)

Hagen. (PM Phoenix) Basketball Pro-A Ligist Phoenix Hagen hat sein Auswärtsspiel bei den Artland Dragons mit 103:87 klar verloren.

Im letzten Spiel des Kalenderjahres 2022 verpatzte Phoenix den Start in die Partie, lag zwischenzeitlich mit 24 Zählern zurück und lief entsprechend permanent einem Rückstand hinterher.

Dank einer starken defensiven Phase nach dem Seitenwechsel kam Hagen nochmals auf zwei Zähler heran, hatte allerdings so viel Energie in die Aufholjagd investiert, dass es für die finale Kehrtwende auf der Zielgeraden nicht mehr reichte.

Artland Dragons – Phoenix Hagen 103:87 (40:22 | 23:23 | 17:27 | 23:15)

Phoenix Hagen: Iloanya (dnp), Kraushaar (5/1 Dreier, 5 Assists), Cikara (dnp), Murphy (11/1), Kessen (20/3), Omuvwie (2), Vaara, Mann (12/1),Uhlemann (11/3), Castlin (9/1), Bank (10), Krause (7)

Artland Dragons: Perry (15/1), Zdravevski (7/1), Döding, Bradley (14/3), Aidenojie (dnp), Christmas (19/2), Hundt (9/1), Möller (dnp), Weitzel (14), Bacak (3/1), Grüttner Bacoul (17/2), Ward (5/1)

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Phoenix verliert! Karlsruhe zieht verdient ins Finale ein

Hagen. (PM Phoenix) Im vierten Halbfinale hat die PS Karlsruhe Lions das stark gemacht, was …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert