Bad Tölz. (PM) Mit 2:3 (0:1, 1:2, 1:0) unterlagen die Tölzer Löwen am Samstag beim SC Riessersee. Für Bad Tölz trafen vor 1000 Zuschauern...

Franz Fritzmeier war zufrieden trotz der Niederlage – © by Sportfoto Cologne

Bad Tölz. (PM) Mit 2:3 (0:1, 1:2, 1:0) unterlagen die Tölzer Löwen am Samstag beim SC Riessersee. Für Bad Tölz trafen vor 1000 Zuschauern Christian Kolacny und Yanick Dubé, für die Gastgeber waren Andrew Lord, Josef Staltmayr und Jared Ross erfolgreich. Trotz der Niederlage war Franz Fritzmeier, Sportlicher Berater, mit den Löwen zufrieden: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Ich habe sehr, sehr gute Ansätze gesehen.“ Unverdient sei der Sieg des SC Riessersee allerdings nicht gewesen: „Die hatten schon zwei , drei Chancen mehr als wir.“ Gelegenheit zur Revanche bietet sich am kommenden Samstag, 25. August: Da kommt es um 20 Uhr zum Rückspiel in der Tölzer HackerPschorr-Arena.
Ausgelost wurden ebenfalls am Samstag die Erstrunden-Paarungen im DEB-Pokal, die am Sonntag, 16. September, ausgetragen werden. Die Tölzer Löwen empfangen dabei die Dresdner Eislöwen. Allerdings sind die Pokalchancen der Oberbayern stets dadurch gemindert, dass sie Spieler für die U20-Nationalmannschaft abstellen müssen, die an diesem Wettbewerb ebenfalls teilnimmt und in Bremerhaven antritt.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.