Bochum. PM VFL/MK) Der neue Trainer des VFL Bochum, Thomas Letsch, feiert seine Premiere am Samstag in Leipzig. Takuma Asano, Paul Grave, Dominique Heintz... Letsch-Premiere in Leipzig

Thomas Letsch – © VFL PK Screenshot

Bochum. PM VFL/MK) Der neue Trainer des VFL Bochum, Thomas Letsch, feiert seine Premiere am Samstag in Leipzig.

Takuma Asano, Paul Grave, Dominique Heintz und Konstantinos Stafylidis werden in Leipzig fehlen. Stafylidis konnte am Donnerstag erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren.

„RB Leipzig ist vom Kader für mich nach dem FC Bayern München die zweitbeste Mannschaft der Bundesliga“, schätzt Thomas Letsch den Gegner ein.
Das größte Augenmerk lag in dieser Woche auf dem eigen Spiel. „Wir brauchen eine klare Struktur. Jeder muss seine Aufgaben zu 100 Prozent erfüllen, daran muss sich jeder Einzelne messen lassen. Wir wollen aggressiv und hoch verteidigen, aber natürlich nicht über die Grenze hinaus“, so der neue VFL Headcoach.

Die bisherige Schwäche nach Ecken will das Trainerteam ebenfalls noch mit dem Team erörtern.

Anpfiff in Leipzig ist am Samstag um 15:30 Uhr.

VFL testst in der Winterpause gegen den KSC

Die Winterpause ist in dieser Saison aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft besonders lang. Noch sind viele Details zu klären, wie die Lizenzspielerabteilung des VfL Bochum 1848 die Phase zwischen Mitte November 2022 und Wiederaufnahme des Spielbetriebs Ende Januar 2023 gestalten wird.

Ein Termin steht jedoch jetzt schon fest: Am Samstag, 10. Dezember 2022, wird der VfL ein Testspiel gegen den Karlsruher SC bestreiten. Die Partie findet um 13 Uhr im Vonovia Ruhrstadion statt. Nähere Informationen folgen, zum Beispiel ob das Spiel mit oder ohne Zuschauer ausgetragen werden kann.

Ticketverkauf nur für VfL-Mitglieder ab Freitagmorgen

Am Samstag, den 08. Oktober (15:30 Uhr), steht das nächste Bundesliga-Heimspiel für den VfL Bochum 1848 an. Am 9. Spieltag gastiert Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt im Vonovia Ruhrstadion. Tickets für die Partie können sich VfL-Fans ab Freitag, den 30. September, um 10 Uhr im Ticketonlineshop unter www.vfl-bochum/tickets.de sichern.

Dieser Kartenverkauf richtet sich ausschließlich an Vereinsmitglieder des VfL Bochum 1848. Pro Person können maximal zwei Tickets erworben werden.

Hinweise:
• Über den offiziellen Ticket-Zweitmarkt im Ticket-Onlineshop bietet der VfL allen Inhabern von Dauerkarten die Möglichkeit an, einzelne Tickets an andere Vereinsmitglieder fair und vom Verein autorisiert weiterzuverkaufen. Die Einstellung eines Tickets in den Zweitmarkt erfolgt im Kundenkonto im Ticketonlineshop.

• Rollstuhlfahrende können Tickets über den Fanbeauftragten Marcel Möller unter moeller@vfl-bochum.de anfragen.

58
Schafft der VFL Gummersbach den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert