Iserlohn. (PM Kangaroos) Endlich wird es wieder hitzig in der Matthias-Grothe-Halle. Nach der langen Sommerpause, mit einigen Umstellungen, empfangen Headcoach Dennis Shirvan und seine... Kangaroos: Wir sind zurück! Mit vollem Einsatz ins Nachbarschaftsduell

Denis Shirvan – © Max Winkler

Iserlohn. (PM Kangaroos) Endlich wird es wieder hitzig in der Matthias-Grothe-Halle.

Nach der langen Sommerpause, mit einigen Umstellungen, empfangen Headcoach Dennis Shirvan und seine Schützlinge am Freitag Abend (19.30 Uhr) Kooperationspartner und Nachbar Phoenix Hagen. Das erste Heimspiel in der Pre-Season der Saison 2022/23, der erste Auftritt der neuen Jungs vor den Iserlohner Rängen!

Die Kangaroos gegen Phoenix. Ein Spiel mit Tradition. Ein Klassiker der Pre-Season. Ein Spiel, das über die Jahre bei vielen Fans das Feuer entfacht und die Vorfreude auf die Saison hat steigen lassen. Die Teams kennen sich. Die Trainer auch. Viele Geheimnisse gibt es nicht. Und genau das macht den Reiz dieses Testspiels aus. Es wird mit offenem Visier gespielt. Es wird gekämpft. Es ist ein Vorgeschmack auf das, was die Fans von ihren Teams erwarten können. Nicht auf das Ergebnis gemünzt, denn das ist trotz aller nachbarschaftlicher Rivalität zweitrangig. Sondern es geht um Leidenschaft. Um Kampfgeist. Um den Spirit ihrer Teams.

Dass die Kangaroos zum Auftakt der Vorbereitung mit kleinen Blessuren zu kämpfen haben, schmälert die Vorfreude bei Shirvans Schützlingen nicht. Die, die dabei sind, wollen sich beweisen, zeigen, dass sie sich nicht verstecken müssen. Und deshalb knistert es schon im Vorfeld der Partie auf Seiten der Kangaroos. „Die Jungs trainieren gut, sind fleißig. Und freuen sich auf das Spiel gegen Phoenix“, so der Kangaroos-Coach.

Sein Gegenüber, Phoenix-Coach Chris Harris, hat mit seinem Team schon ein wenig Vorsprung. Mehr Trainingseinheiten stecken in den Knochen von Kapitän Marcel Kessen und seinen Mitspielern. Und auch schon mehr Testspielminuten. Unter anderem ließen die Hagener mit einem intensiven 73:62-Erfolg gegen die Bayer Giants Leverkusen aufhorchen. „Einsatz und Intensität haben gestimmt. Auch der Zusammenhalt im Team ist schon gut. Wir gehen in die richtige Richtung“, sagte Harris im Anschluss.

Auf den Klassiker gegen Phoenix sollte am Sonntag eigentlich der zweite Aufgalopp der Kangaroos folgen, was heute abgesagt wurde. Gegen die Talente der FRAPORT SKYLINERS Juniors aus Frankfurt wollte man weitere wichtige Minuten in der Vorbereitung sammeln, jedoch ist aufgrund von einigen Verletzungen im ProB-Team der Kangaroos eine Doppelbelastung an diesem Wochenende nicht möglich.

Nun liegt der Fokus komplett auf Freitagabend. Die Iserlohner Basketballer sind bereit für das Duell mit dem ProA-Ligisten und die neuen Spieler können es kaum erwarten, ihr Debut am Hemberg vor den heimischen Fans zu geben.

42
Schafft der VFL Gummersbach den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.