Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers sind am Mittwochnachmittag in die Saison 2012/2013 gestartet. Vor der beeindruckenden Kulisse von rund 500 Fans absolvierten die Männer...

Durchaus zur Sache, wie hier vor dem Tor von Niklas Treutle, ging es beim ersten Eistraining der Freezers – © by Eishockey-Magazin (RH)

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers sind am Mittwochnachmittag in die Saison 2012/2013 gestartet. Vor der beeindruckenden Kulisse von rund 500 Fans absolvierten die Männer von Trainer Benoît Laporte eine erste einstündige Einheit in der Volksbank Arena. Anschließend erfüllten die 24 Akteure, darunter zehn Neuzugänge, Autogramm- und Fotowünsche der Anhänger. Bis zum Wochenende stehen neben Übungseinheiten auch noch einige Tests auf dem Programm, bevor ab Montag täglich zwei Mal täglich trainiert wird.

„Das war schon ein beeindruckender Empfang von so vielen Fans“, zeigt sich Brandon Reid, der bereits in der Spielzeit 04/05 das Trikot der Freezers getragen hatte, beeindruckt. „Es ist schön zu sehen, dass sie voll hinter uns stehen. Ich habe richtig Lust auf die neue Spielzeit und hoffe, mit dem Team an die erfolgreiche letzte Saison anknüpfen zu können.“ „Auch wenn das heute nur ein lockerer Aufgalopp war, machen alle Spieler einen fitten Eindruck“, so Trainer Benoît Laporte. „Die Tests haben gezeigt, dass die Jungs im Sommer sehr gut gearbeitet haben – wie gut, werden wir sicherlich in der kommenden Woche sehen. Dann sind die Einheiten mit Sicherheit etwas härter.“

Ihr erstes Spiel der European Trophy bestreiten die Hamburg Freezers am 17. August (20 Uhr, Kunsteisstadion Crimmitschau) gegen HC Kometa Brno, in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steigt die erste Partie am 14. September (19.30 Uhr, o2 World Hamburg) gegen die Grizzly Adams Wolfsburg. Tickets für alle Spiele gibt es über die Onlineshops auf www.hamburg-freezers.de.

[imagebrowser id=15]

 

Archivfotos zum Thema

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.