Hamburg. (PM) Freezers-Stürmer Ralf Rinke ist am heutigen Dienstag im Marienkrankenhaus Hamburg erfolgreich operiert worden. Der 19-Jährige hatte sich während des European Trophy-Spiels am...

Ralf Rinke fällt rund eine Woche aus – © by Eishockey-Magazin (SP)

Hamburg. (PM) Freezers-Stürmer Ralf Rinke ist am heutigen Dienstag im Marienkrankenhaus Hamburg erfolgreich operiert worden. Der 19-Jährige hatte sich während des European Trophy-Spiels am Sonntag gegen den HC Plzen 1929 (3:2 in Bremerhaven) einen Nasenbeinbruch zugezogen. Rinke wird voraussichtlich eine Woche pausieren müssen.

Verstärkung erhält hingegen die Verteidigung des DEL-Klubs. Andreas Andrä, der beim Oberligisten Hamburger SV unter Vertrag steht und seit dem 9. August mit den Freezers trainiert, wurde für die Spiele am kommenden Wochenende in Budweis (24. August, 17:30 Uhr) und Salzburg (26. August, 19:15 Uhr) mit einer Gastspielgenehmigung ausgestattet. „Andreas hat gut trainiert, jetzt wollen wir ihn im Spielbetrieb testen“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Zudem brauchen wir nach der Verletzung von Duvie Westcott einen weiteren Verteidiger.“

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.