Köln. (MSK) Sie wächst und wächst und wächst. Gemeint die Fangemeinde der Onlinegames. Bei den Sportspielen ist nach wie vor EA Sports mit der... FIFA 22: Getestet und für sehr gut befunden – Hyper-Motion-Technologie sorgt für noch flüssigeren Spielverlauf

© EA Presse

Köln. (MSK) Sie wächst und wächst und wächst. Gemeint die Fangemeinde der Onlinegames.

Bei den Sportspielen ist nach wie vor EA Sports mit der FIFA Reihe gang weit vorne. Und natürlich brachte man auch in diesem Herbst eine neue Version auf den Markt. FIFA 22 mit dem Konterfei von Mbappe auf dem Cover soll die nächste Stufe zünden.

Zocker fragen sich alljährlich, ob der Kauf lohnt. Vorab sei gesagt, ja er lohnt sich immer, wenn man Gamer und Fußballfan zugleich ist.

Lohnt es sich aber auch für Otto-Normal-Verbraucher jedes Jahr zuzuschlagen?

FIFA22 ging ohne Demoversion auf den Markt. Lediglich Nutzer von EA Play konnten vorab Eindrücke erhaschen.

Kauft man deshalb aber wirklich die Katze im Sack? Nein, denn man kann sich fast blind darauf verlassen, dass EA jedes Jahr neue Highlights dem Spiel hinzufügt.

Grafisch und atmosphärisch hat man versucht nochmals aufzusatteln. Die neue Kameraführung ist zugleich spannend, aber für langjährige Nutzer auch erstmal etwas gewöhnungsbedürftig.

Durch die sogenannte Hyper-Motion-Technologie ist das Game spürbar flüssiger geworden.

Bei der Entwicklung wurde erstmals eine Technik angewendet, die 22 Fußballer bei einem realen Spiel filmt und durch Spezialanzüge alle Bewegungen des Körpers aufzeichnet. Dadurch sind rund 4000 neue Animationen möglich. Eine Neuerung, die den Unterschied im Spiel ausmacht. Auffällig ist auch, dass die Torhüter leistungsstärker geworden sind. Die Zeiten der Fliegenfänger sind längst vorbei.

Im klassischen Saisonmodus ist man natürlich schnell im vertrauten Umfeld. Klasse, wie immer, dass die Kader sehr aktuell sind und die Gesichter zumindest den echten Stars und Sternchen sehr ähnlich sind. Anders, als in der Realität ist das Rennen um die Meisterschaft wirklich offen.

Spieler, die eine Revolution erwartet haben sollten, werden natürlich enttäuscht sein. Realistisch betrachtet muss man aber festhalten, dass es diese in einem derart im Detail ausgereiften Spiel ohnehin kaum noch geben kann. Von daher ist FIFA22 mehr als ein grundsolides Upgrade, das von der ersten Sekunde einen enormen Spielspaß garantiert.

Eines sei zum Abschluss noch erwähnt: Da die Sony Playstation, wie auch die X-Box mit neuen Modellen auf den Markt kommen, sind Updates für FIFA nur bedingt kostenlos möglich, wenn man sich eine neue Spielkonsole zulegt. Lediglich die User der Ultimate Edition. Ein Wechsel zwischen X-Box und Playstation ist ohnehin nicht möglich. Die Frage Playstation oder X-Box ist eben eine fast heilige Glaubensfrage.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.