Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers werden beim zweiten Spiel der European Trophy am 19. August gegen den HC Plzen 1929 (16 Uhr, Eisarena Bremerhaven)...

Fischtowns Sergej Stas spielt für die Freezers in der Trophy – © by Eishockey-Magazin (SP)

Hamburg. (PM) Die Hamburg Freezers werden beim zweiten Spiel der European Trophy am 19. August gegen den HC Plzen 1929 (16 Uhr, Eisarena Bremerhaven) auf prominente Unterstützung der Fischtown Pinguins zählen können. Stümer Sergej Stas, der in der Vorbereitung ein zehntägiges Probetraining beim DEL-Klub absolvierte, zählt bei der Partie gegen den letztjährigen tschechischen Drittplatzieren zum Kader der Freezers.

„Sergej hat sich bei uns gut präsentiert und sich seinen Einsatz verdient“, so Trainer Benoît Laporte. „Für ihn ist es eine große Chance, sich auf internationalem Niveau zu beweisen. Wir hingegen bekommen die Möglichkeit, Sergej auf Wettkampfniveau zu testen. Wir möchten uns ausdrücklich bei den Fischtown Pinguins bedanken, dass sie Sergej für dieses Spiel sofort freigestellt haben.“

„Ich freue mich riesig auf dieses Spiel und werde alles dafür tun, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen“, äußerte sich Sergej Stas. „Allein das Training bei den Freezers hat eine Menge Spaß gemacht, bei diesem Einsatz werde ich noch mehr lernen können. Die Fans der Fischtown Pinguins werden mich mit Sicherheit unterstützen.“

Auch von offizieller Seite der Fischtown Pinguins unterstützt man den Einsatz des letztjährigen „Newcomers“. Trainer Mike Stewart: „Natürlich befürworten wir den Einsatz von Sergej. Er kann auf internationalem Parkett Erfahrung sammeln, die er dann hoffentlich auch bei uns im täglichen Spielbetrieb umzusetzen versteht. Überdies hinaus pflegen wir zu den Freezers einen sehr engen Kontakt und hoffen, auch in Zukunft den sportlichen Austausch zwischen beiden Teams mit solchen Maßnahmen weiter zu manifestieren.“

Tickets für die Partie am 19. August in der Eisarena Bremerhaven gibt es ab 8 € unter www.hamburg-freezers.de, an allen Verkaufsstellen von Nordwest-Ticket, telefonisch unter 0421-36 36 36 oder unter www.nordwest-ticket.de.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.