Erstklassigkeit im Zeichen des Tiroler Weges Erstklassigkeit im Zeichen des Tiroler Weges
Innsbruck. (PM) Endlich – Die Innsbrucker Haie sind zurück im Geschäft der heimischen Eishockey-Elite. In besonderem  Ambiente (Hotel Alpenpark in Seefeld) wurde das Team... Erstklassigkeit im Zeichen des Tiroler Weges

Innsbruck. (PM) Endlich – Die Innsbrucker Haie sind zurück im Geschäft der heimischen Eishockey-Elite. In besonderem  Ambiente (Hotel Alpenpark in Seefeld) wurde das Team heute, im Rahmen der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz, der Öffentlichkeit präsentiert. 

Nach drei Jahren Zweitklassigkeit starten die Tiroler, mit dem Nationalliga-Titel im Gepäck, wieder das Abenteuer Erste Bank-Eishockeyliga. Mit einer Mannschaft, bestehend aus dem Tiroler Meisterstamm und ausgewählten Legionären, will man in der kommenden Saison die Cracks an das Niveau heranführen und für Überraschungen sorgen. Obmann Günther Hanschitz ist über die Entwicklungen der vergangenen Monate sehr erfreut. „Wir sind froh wieder mit dabei zu sein. Die Perspektive war in der Nationalliga nicht mehr gegeben. Der Schritt war der einzig richtige.“ Mit Hilfe treuer und neuer Sponsoren, wurde dieser Aufstieg aber erst möglich gemacht. Aus den vorhandenen finanziellen Mitteln hat Trainer Daniel Naud nun ein Team ausgewählt, dass sich in erster Linie ins Rampenlicht spielen will. „Wir haben eine Mannschaft die kämpfen wird und überraschen will. Wir werden alles geben“, erklärt der Kanadier. Dass das Niveau in der Bundesliga mit dem der Nationalliga nicht annähernd zu vergleichen ist, weiß Naud ganz genau. Dementsprechend ist auch die Zielsetzung. „Wir haben keinen Platz im Visier. Es gilt sich an das Niveau anzupassen und von Spiel zu Spiel besser zu werden.“

In diesen Tenor stimmt auch Kapitän Patrick Mössmer mit ein. Der Haie-Kapitän kennt die Luft in der Bundesliga und ist überglücklich wieder Erstklassig zu sein – vor allem mit seinen Haien. „Als Sportler will man immer auf dem höchsten Niveau spielen. Nach dem Meistertitel haben wir uns diese Chance auch verdient.“

Drei Jahre Zweitklassigkeit haben die Haie nun hinter sich gebracht – der Meistertitel gilt als sportliche Qualifikation. Tirol ist bereit für Spitzeneishockey.

 

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.