Crimmitschau. (PM) Mit Aaron Lee haben die Eispiraten Crimmitschau eine weitere Neuverpflichtung getätigt. Der Stürmer kommt von den „Rio Grande Valley Killer Bees“ aus der...

Crimmitschau. (PM) Mit Aaron Lee haben die Eispiraten Crimmitschau eine weitere Neuverpflichtung getätigt. Der Stürmer kommt von den „Rio Grande Valley Killer Bees“ aus der amerikanischen CHL (Central Hockey League), wo er in der abgelaufenen Spielzeit mit 38 Treffern zweitbester Torschütze der Liga wurde. Lee ist der Zweite von fünf Kontingentspielern bei den Westsachsen und soll die Offensive qualitativ verstärken.
Der 27jährige Lee wurde im kanadischen Calgary geboren und absolvierte seit 2002 bislang 256 Profispiele. Vor allem sein Tor-Instinkt zeichnet den jungen Angreifer aus. In der CHL zählt er zu den 20 besten Scorern, was er auch in Crimmitschau unter Beweis stellen soll. Vor allem durch seine Qualität im Torabschluss erhoffen sich die Westsachsen große Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Lee bewies bei seinem bisherigen Verein zudem gute Führungsqualitäten und war zuletzt Assistenz Kapitän. Zudem wurde er in der vergangenen Saison für das „CHL Allstar Game“ nominiert, was sein Können ebenfalls eindrucksvoll beweist. Der Stürmer stand desweiteren vor dem Sprung in die AHL (American Hockey League) und damit der zweithöchsten Spielklasse in Nordamerika. Hier konnten sich die Eispiraten bei den Verhandlungen letztendlich durchsetzten und den Offensivmann nach Deutschland holen.

Die Eispiraten freuen sich über die Neuverpflichtung von Stürmer Aaron Lee und bauen in der kommenden Saison auf seine Leistungen, die der kanadische Stürmer dann im Trikot der Westsachsen abliefern wird.

 

„Wild Cats“ Cheerleader werden neu formiert
Anmeldungen zum Casting bis zum 06. Juli möglich
Die „Wild Cats“ Cheerleader gehören fest zum Eishockeystandort Crimmitschau. Aufgrund von zahlreichen personellen Veränderungen hat die Gruppe, die vor und während der Spiele im Sahnpark Showtanzeinlagen aufführt, in den letzten Jahren und Monaten allerdings unzählige Veränderungen erfahren. Um die Qualität der Auftritte wieder auf ein gutes Niveau zu bringen, wird die Truppe nun neu formiert.

Dass die „Wild Cats“ Cheerleader auch in Zukunft fester Bestandteil der Eishockeyspiele im Sahnpark bleiben sollen, steht dabei außer Frage. Die in letzter Zeit immer wieder veränderte Zusammensetzung von hauptsächlich Tänzerinnen hat jedoch in der Vergangenheit ihre Spuren hinterlassen und für nachlassende Auftritte gesorgt. Dies wollen die Eispiraten ändern und damit wieder für mehr Qualität und frischen Wind sorgen. Zusammen mit den „Movie Rhythms“, die sich dankenswerterweise bereiterklärt haben den Aufbau eines neuen Teams zu unterstützen, wollen die Eispiraten Crimmitschau neue interessierte Mädchen und Jungen finden, die sich für Showtanz und Cheerleading interessieren.

Für die Neuformierung der „Wild Cats“ wird daher ein Casting durchgeführt. Am Sonntag, den 15. Juli 2012 können sich ambitionierte Tänzerinnen ab einem Alter von 15 Jahren ab 10:00 Uhr (Treff 09:30 Uhr) im Sportpark Crimmitschau beweisen. Unter den Augen einer Fachjury müssen sie eine 30sekündige selbst vorbereitete Tanzdarbietung präsentieren sowie eine kurze Sequenz einer vorgegebenen Choreographie nachtanzen. Vor allem der Spaß und die Leidenschaft am Tanzen sowie das Interesse für Auftritte mit einer eingeschworenen Truppe sollte dabei im Vordergrund stehen. Bewerbungen für die Teilnahme am Casting können bis zum 06. Juli 2012 unter info@eispiraten-crimmitschau.de sowie per Post an Eispiraten Crimmitschau, Waldstraße 69 in 08451 Crimmitschau eingereicht werden.
Die ersten gemeinsamen Auftritte der neu gebildeten „Wild Cats“ werden dann von der Tanzgruppe „Movie Rhythms“ unterstützt. Auch der anfängliche Trainingsbetrieb soll durch ihre Leitung koordiniert werden, um das angestrebte Leistungsniveau zu erreichen. Zunächst wird die neue Gruppe dabei das Hauptaugenmerk auf Showdance legen, um sich später auch mit schwierigeren Einlagen beim Cheerleading zu etablieren. Dabei soll die neue Gruppe neben den Auftritten im Eisstadion in der Zukunft auch wieder zahlreiche Auftritte zu Firmenfeiern, Stadtfesten und größeren Veranstaltungen der Eispiraten absichern. Langfristig ist zudem im Bereich Cheerleading auch wieder die Teilnahme an Wettkämpfen vorgesehen, doch dazu bedarf es einer größeren Anzahl an Mitgliedern.

Die Eispiraten Crimmitschau rufen alle tanzbegeisterten Interessenten auf, sich am Casting zu beteiligen und den „Wild Cats“ Cheerleadern ein neues Gesicht sowie neue Qualität bei ihren zukünftigen Auftritten zu verleihen.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.