München/Bonn. (PM) Die Eishockeyspielbetriebsgesellschaft (ESBG) und die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) können zufrieden auf die abgelaufene Saison in der zweiten Eishockey-Bundesliga zurückblicken. Die...

München/Bonn. (PM) Die Eishockeyspielbetriebsgesellschaft (ESBG) und die Nationale Anti Doping Agentur Deutschland (NADA) können zufrieden auf die abgelaufene Saison in der zweiten Eishockey-Bundesliga zurückblicken. Die Bonner Stiftung zur Bekämpfung von Doping im Spitzensport führte in der Saison 2011/2012 insgesamt 32 nicht angekündigte Wettkampfkontrollen bei den Haupt- und Endrundenspielen der zweiten Eishockey-Bundesliga durch und ermittelte bei keiner der abgegebenen Proben einen positiven Befund.

Der ESBG-Geschäftsführer freute sich über die positive Nachricht, die die ESBG Zentrale in der vergangenen Woche erreichte: „Für mich ist das Ergebnis der Wettkampfkontrolleure die Bestätigung dafür, dass in unserem Sport mit Leistungswillen und fairen Mitteln um die Meisterschaft gekämpft wird. Gemeinsam mit den Kontrolleuren der NADA verfolgen wir auch weiterhin das Ziel, unseren Sport weiter von leistungssteigernden Mitteln frei zu halten.“ Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.