Gummersbach. (PM VFL) Während sich die LIQUI MOLY HBL auf den Schlussspurt des Kalenderjahres 2022 vorbereitet, wird hinter den Kulissen des VfL Gummersbach an... Eigengewächse Kiesler und Häseler verlängern langfristig beim VfL Gummersbach

Tom Kiesler – © Sportfoto-Sale (MK)

Gummersbach. (PM VFL) Während sich die LIQUI MOLY HBL auf den Schlussspurt des Kalenderjahres 2022 vorbereitet, wird hinter den Kulissen des VfL Gummersbach an der Kaderplanung der kommenden Saison gearbeitet.

Mit Tom Kiesler und Mathis Häseler binden die Oberbergischen zwei Akteure aus der eigenen Jugend langfristig bis 2026 an den Verein. „Tom und Mathis haben sich in den letzten Jahren permanent weiterentwickelt und sind zu einem wichtigen Bestandteil unserer Mannschaft geworden“, erklärt VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler: „Mich freut es besonders, dass zwei Spieler aus der Akademie langfristig den Weg beim VfL gehen und sich hier zu absoluten Leistungsträgern entwickelt haben. Das ist auch ein tolles Signal und gleichzeitig Motivation für alle Jungs in der Akademie, die den Traum haben, Profispieler in Gummersbach zu werden.“

Kiesler ist in Gummersbach aufgewachsen und gehört seit der Saison 2019/20 zum festen Kader des Bundesligateams. Erstmals im blau-weißen Trikot lief der 21-Jährige 2010 für die Minis des VfL Gummersbach auf. Als einer der talentiertesten und fleißigsten Spieler seines Jahrgangs setzte er sich bis ins Profiteam durch und machte sich als Gummersbacher Abwehrbollwerk bundesligaweit einen Namen. „Tom ist kaum aus unserer Deckung wegzudenken“, bestätigt sein Cheftrainer Gudjon Valur Sigurdsson: „Er hat sich wahnsinnig entwickelt und ist von einem schüchternen Jungen zu einem selbstbewussten jungen Mann geworden. Er ist ein Gummersbacher Junge, der es geschafft hat, sich in der ersten Mannschaft zu etablieren. Seine Entwicklung miterleben zu dürfen macht mich unheimlich stolz und wir erhoffen uns auch zukünftig viel von ihm.“ Kiesler selbst freut sich ebenfalls seinen noch bis 2024 laufenden Kontrakt bereits frühzeitig um zwei weitere Jahre zu erweitern: „Für mich als Gummersbacher ist es immer etwas Besonderes, für diesen Verein auflaufen zu dürfen. Ich freue mich daher vor allem weiterhin ein Teil dieser tollen Mannschaft zu sein und mein Bestes zu geben. Hier habe ich die besten Voraussetzungen mich weiterzuentwickeln und an mir zu arbeiten.“

Mathis Häseler – © by Sportfoto-Sale.de


Seit 2020 ist auch Häseler fester Bestandteil der Bundesligamannschaft des VfL Gummersbach. Der Rechtsaußen durchlief ab 2014 die Nachwuchsteams der Oberbergischen und machte schon früh durch seine athletische und dynamische Spielweise bundesweit auf sich aufmerksam. Beim Deutschen Handballbund ist Häseler Teil des Stammkaders der U21-Nationalmannschaft. „Mathis ist ein sehr talentierter Rechtsaußen, der sein Können mehrfach bei uns unter Beweis gestellt hat. Bis zu seiner Verletzung war er auf einem überragenden Weg und man merkt ihm an, dass er jeden Tag selbstbewusster und erwachsener wird. Er arbeitet sehr hart an seinem Comeback und ich freue mich darauf, wenn er uns wieder zur Verfügung steht“, so Sigurdsson über seinen Schützling: „Auch Mathis ist ein Spieler, auf den wir für die Zukunft bauen und der großes Potenzial hat, weshalb wir uns sehr freuen, dass er hier bleibt.“ Der 20-Jährige selbst äußert sich ebenfalls positiv zu seinem Verbleib im Oberbergischen: „Ich freue mich sehr drei weitere Jahre ein Teil dieses Teams zu sein und werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen.“

72
Schafft der VFL Gummersbach den Klassenerhalt in der Bundesliga?

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert