Chemnitz. (PM) Mit Michael Stiegler präsentiert der ERV 07 e.V. einen erfahrenen Spieler für die nächste Saison in der Oberliga Ost. Der 20-jährige Stürmer mit...

Chemnitz. (PM) Mit Michael Stiegler präsentiert der ERV 07 e.V. einen erfahrenen Spieler für die nächste Saison in der Oberliga Ost. Der 20-jährige Stürmer mit der Rückennummer 91 begann seine Karriere bereits 2008 im Küchwald in der Regionalliga und spielte seitdem bei insgesamt 123 Spielen für die Wild Boys.
„Was wir an Michael schätzen, sind sein Kampfgeist und seine Abgeklärtheit im Sturm. Davon werden wir als Mannschaft auch in der kommenden Saison profitieren.“ freut sich der Trainer der Wild Boys Torsten Buschmann.

Auch Maurice Voigt verlängert beim ERV 07 e.V. und wird in der nächsten Saison im blau-gelben Trikot auflaufen. Der 20-jährige Verteidiger mit der Rückennummer 22 spielt seit 2010 im Kader der Wild Boys und wird damit seine dritte Saison für Chemnitz bestreiten.
„Maurice hat sich in den letzten Jahren nach und nach Spielzeiten in der Chemnitzer Abwehr erarbeitet. Das soll sich auch in der kommenden Saison so fortsetzen.“ sagt Wild Boys Coach Torsten Buschmann zur Verlängerung von Maurice Voigt.
Neben seiner „Arbeit“ als Spieler studiert Maurice Vogt an der Technischen Universität Chemnitz an der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften Präventions-, Rehabilitations- und Fitnesssport. Mit dem damit verfügbaren Wissen wird er auch eine hervorragende Unterstützung für die Arbeit des Trainers Torsten Buschmann sein.

Mit Lars Raschke wird ein „Eigengewächs“ aus dem eigenen Chemnitzer Nachwuchs der „Wild Boys Juniors“ in das Männerteam integriert. Damit unterstreicht der Trainer seinen Anspruch, den er bereits auf dem kürzlich erfolgten Sponsorentreffen skizzierte. Demnach soll bei diesem „Strukturwandel“ vermehrt auf junge Perspektivspieler gesetzt werden, die auch langfristig in ein Chemnitzer Eishockey-Team eingebunden werden können.
Lars Raschke passt perfekt in dieses Konzept. In der vergangenen Saison spielte er erfolgreich in der Jugendbundesliga für Crimmitschau und wird in der kommenden Saison sowohl in der Jugendbundesliga für den Chemnitzer Kooperationspartner Dresdner Eislöwen auflaufen, wie auch für Chemnitz die Spiele der „Wild Boys“ bestreiten.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.