Deggendorf. (PM) Am Freitag Abend hat Deggendorf Fire einen weiteren Neuzugang vorgestellt: Stephan Stiebinger wechselt, wie sein alter und neuer Teamkollege Thomas Vogl donauaufwärts von...

Deggendorf. (PM) Am Freitag Abend hat Deggendorf Fire einen weiteren Neuzugang vorgestellt: Stephan Stiebinger wechselt, wie sein alter und neuer Teamkollege Thomas Vogl donauaufwärts von den Passau Black Hawks nach Deggendorf.

Vorstand Manfred Heidel gab dies im Rahmen eines öffentlichen Sommertrainings bei Sponsor- und Gesundheitspartner Amedos im Deggendorfer Stadtpark bekannt.

Um die Verpflichtung gab es jedoch einigen Wirbel: Der 24jährige Stiebinger wurde am Montag beim SC Riessersee als Neuzugang bekannt gegeben. Das erwies sich jedoch als Fehler, Garmisch hatte lediglich die Zusage des Spieleragenten obwohl Stiebinger selbst schon länger einen Vertrag in Deggendorf unterschrieben hatte, den er auf jeden Fall erfüllen wird. Ein Wechsel nach Garmisch kam für den Spieler nicht in Frage.

Stephan Stiebinger wechselt zu Fire – © by Eishockey-Magazin (NE)

Stiebinger lief die beiden letzten Spielzeiten für die Passau Black Hawks auf und erzielte in beiden Jahren insgesamt 81 Punkte (37 Tore, 44) Vorlagen. Zuvor war der gebürtige Rosenheimer für seinen Heimatverein und dem EHC Dortmund aktiv.

Geschäftsführerin Yvonne Pletl von Amedos ist froh weiterhin für die Gesundheit von Deggendorf Fire zuständig zu sein: “Ich lebe Eishockey mittlerweile.” Die Spieler werden von Amedos rundum versorgt und erhalten die bestmögliche gesundheitliche Versorgung. Kapitän Andi Maier lobte das gesamte Team bereits am Mittwoch bei Dr. Stefan Heidt: “Es ist hier vergleichbar mit den Adlern Mannheim in der DEL.”

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.