Christopher Antwi-Adjei führt den VFL Bochum zum 5:2 Sieg gegen Hoffenheim

Christopher Antwi-Adjei – © Sportfoto-Sale (MK

Bochum. (MK) Der VFL Bochum hat sich durch einen 5:2 Heimsieg gegen Hoffenheim Luft im Abstiegskampf verschafft.

Vor 23.700 Zuschauern im Vonovia Ruhrstadion legten die Gastgeber schnell die erste Abtastphase zur Seite. Hofmann (22.), Förster (30.) und Asano (40.) schossen in der ersten Hälfte eine beruhigende 3:0 Führung heraus. TSG Coach Breitenreiter brachte nach der Pause vier neue Kräfte. Baungartners schneller Anschlusstreffer (49.) gab den Gästen neue Hoffnung. Bochum fand aber wieder fix in die Spur. Masovic ((69.) stellte den alten Abstand wieder her. Dabbours neuerlicher Anschlusstreffer (77.) zum 4:2 sorgte nochmals kurzzeitig für ein Gefühl von Spannung, das aber der eingewechselte Bochumer Neuzugang Broschinski mit dem 5:1 (83.) schnell wieder einkassierte. Team und Fans nach dem Schlusspfiff im Freudentaumel.

In der Tabelle klettert der VFL vorerst auf Rang 15 hinter den punktgleichen Hoffenheimern.

Am Mittwoch wartet im DFB-Pokal die nächste Herkulesaufgabe auf das Team von Trainer Thomas Letsch. Reviernachbar BVB kommt anne Castroper. Am kommenden Samstag geht es in der Liga mit dem Auswärtsspiel beim FC Bayern weiter.

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Paukenschlag anne Castroper! VFL und Keeper Riemann verzichten auf Start in den Relegationsspielen

Bochum. (PM VFL) Manuel Riemann wird dem Kader für die beiden letzten Saisonspiele nicht angehören. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert