Wien. (PM) Nach den Siegen bei Linköping (SWE) und dem gestrigen Erfolg gegen KalPa (FIN) wollen die Capitals im zweiten Heimspiel der European Trophy...

Wien. (PM) Nach den Siegen bei Linköping (SWE) und dem gestrigen Erfolg gegen KalPa (FIN) wollen die Capitals im zweiten Heimspiel der European Trophy am Sonntag gegen den finnischen Meister Jyväskylän JYP (19.15) den nächsten vollen Erfolg einfahren. Headcoach Tommy Samuelsson muss weiter auf Sven Klimbacher und Daniel Woger verzichten. André Lakos hat sich nach dem Abschlusstraining am Samstag fit gemeldet und steht im Kader.

Headcoach Tommy Samuelsson zufrieden

„Wir haben gegen KalPa sehr diszipliniert gespielt und sind dafür belohnt worden“, so der Headcoach am Samstag. „Wichtig war auch, dass wir früh in Führung gegangen sind und in entscheidenden Situationen nicht die Nerven verloren haben, sondern zurückgekämpft und uns zur Wehr gesetzt haben. Der Sieg gestern ist am Ende verdient gewesen und hätte mit ein wenig mehr Glück sogar noch höher ausfallen können. Ich bin sehr zufrieden.“

Gegen JYP ist taktische Disziplin gefordert

Auch gegen den finnischen Meister Jyväskylän JYP wird Samuelsson seinem Team eine taktische Marschroute vorgeben. „Ich habe die Mannschaft genau analysiert und werde versuchen, meine Jungs bestens darauf vorzubereiten. Wobei nach dem gestrigen Sieg das Selbstvertrauen natürlich enorm groß ist. Bei aller Euphorie dürfen wir aber nicht vergessen, dass wir gegen ein europäisches Spitzenteam antreten, das jeden Fehler beinhart bestraft. Also müssen wir wie gegen KalPa diszipliniert sein und uns auf unsere Aufgaben konzentrieren.“

Mehr als 1.000 Tickets weg – zusätzliches Vorverkaufssystem

Das Interesse der Fans ist nach dem gestrigen Sieg gegen KalPa für das Sonntag-Spiel (19.15) gegen Jyväskylän JYP sehr groß. Es sind bereits mehr als 1.000 Tickets verkauft. Karten sind erhältlich an allen Vorverkaufsstellen, am Spieltag zwei Stunden vor Spielbeginn an den Kassen im Eissportzentrum Kagran und NEU in allen 110 Wiener Filialen von Trafik Plus.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.