Bochum. (PM VFL) Zum Pokalspiel gegen den FC Augsburg am Mittwoch, den 27. Oktober, darf der VfL Bochum 1848 erneut bis zu 20.000 Fans... Bochum: Im Pokal gegen Augsburg sind erneut bis zu 20.000 Fans zugelassen

Die Ostkurve in Bochum – © by Sportstimme / Sportfoto-Sale (MK)

Bochum. (PM VFL) Zum Pokalspiel gegen den FC Augsburg am Mittwoch, den 27. Oktober, darf der VfL Bochum 1848 erneut bis zu 20.000 Fans ins Vonovia Ruhrstadion zulassen.

Inhaberinnen und Inhaber einer Dauerkarte erhalten ein Vorkaufsrecht. Für die Pokalpartie können die jeweiligen Karten ab dem morgigen Mittwoch (10 Uhr) bis kommenden Sonntag gebucht werden. VfL-Mitglieder können ab Montag, 25.Oktober, um 10 Uhr auf die verfügbaren Plätze zuzugreifen und maximal zwei Tickets pro Person erwerben. Sollten am Dienstag, 26.Oktober, noch Resttickets verfügbar sein, erfolgt ab 10 Uhr der freie Verkauf im Ticketonlineshop (ebenfalls maximal 2 Tickets pro Person).

Im Ticketonlineshop können Dauerkarteninhaberinnen und -inhaber unter dem Menüpunkt „Reservierte Tickets“ die Karten für das DFB-Pokalspiel gegen Augsburg einsehen. Die Tickets werden standardmäßig zum Vollpreis bzw. der Rabattstufe analog der gebuchten Dauerkarte reserviert. Bei Änderung einer Ermäßigung (z.B. von Kinder- auf Erwachsenenkarte) muss die gewünschte Rabattierung manuell über das Dropdown-Menü neben jedem Ticket ausgewählt werden. Aufgrund der Einnahmeteilung bei DFB-Pokalspielen kann den Fans kein Mitgliederrabatt angeboten werden. Der Kauf zusätzlicher Tickets ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Alle reservierten Plätze, die bis einschließlich 24. Oktober nicht abgerufen wurden, werden für den weiteren Verkauf freigegeben. Für die Partie gelten die Preise der Kategorie A. Eine Preisliste kann der VfL-Homepage entnommen werden.

Das Dauerkartenabonnement greift nicht bei Pokalspielen. Ein automatischer Lastschrifteinzug erfolgt nicht. Die abgerufenen Dauerkartenplätze können im Ticketonlineshop mit den dort angebotenen Zahlarten bezahlt werden. Der Versand der Tickets erfolgt ausschließlich im print@home-Verfahren.

Rollstuhlfahrer*innen können die eigene Karte sowie die ihrer Begleitperson schriftlich per E-Mail oder telefonisch bei der Fanbetreuung abrufen (moeller@vfl-bochum.de; 0234/9518-703).

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.