Solingen. (PM BHC) Lang war die Sommerpause für den Bergischen HC in der LIQUI-MOLY HBL nicht, doch zumindest vier Wochen hatten die Löwen Zeit,... BHC: Vorbereitung startet Dienstag

Trainer Sebastian Hinze (links) und Geschäftsführer Sport, Jörg Föste – © by Sportfoto-Sale 2019

Solingen. (PM BHC) Lang war die Sommerpause für den Bergischen HC in der LIQUI-MOLY HBL nicht, doch zumindest vier Wochen hatten die Löwen Zeit, um sich von der anstrengenden Saison 2020/21 zu erholen.

Bis auf Max Darj, der für Schweden bei den Olympischen Spielen antritt, wird die Mannschaft am Dienstag komplett zurück erwartet. Der Trainingsauftakt beginnt mit einer zweitägigen Leistungsdiagnostik. Im weiteren Verlauf bis zum Saisonstart sind unter anderem sieben Testspiele geplant.

Sebastian Hinze hat für Donnerstag das erste Hallentraining angesetzt. Handballerisch ist die Planung des Trainers klar. So steht neben ein paar taktischen Verfeinerungen die Integration der beiden Zugänge Simen Schönningsen und Emil Hansson auf dem Programm. Wie der Coach mit der Mannschaft im physischen Bereich arbeitet, hängt aber von den Ergebnissen der Leistungsdiagnostik ab. „Daran habe ich überhaupt keine Erwartungen, weil mir die Erfahrungswerte fehlen. Es war eine besondere Saison – auch, was die Belastung angeht“, erläutert der Coach.

Das erste Testspiel ist bereits für Donnerstag, 5. August, in Gummersbach angesetzt. Zwei Tage später geht es für knapp eine Woche ins Trainingslager nach Kamen-Kaiserau (7. bis 12. August). Nachdem die Mannschaft im vergangenen Sommer coronabedingt überhaupt nicht weggefahren war, ist Hinze froh, in dieser Vorbereitung das Trainingslager zumindest innerhalb Deutschlands durchführen zu können. „Hintergrund ist die volle Fokussierung auf den Handball – ohne Ablenkungen“, sagt der Trainer.

Nach der Rückkehr beginnt eine Phase mit vielen Spielen. Am Montag, 16. August, ist zunächst der dänische Erstligist GOG Handbold zu Gast im Bergischen Land. Einen Tag später absolvieren die Löwen im Rahmen des Linden-Cups in Hessen ihre erste Partie gegen Zweitligist TV Hüttenberg. Am Freitag beziehungsweise Samstag, 20. und 21. August, stehen weitere Turnierspiele gegen die HSG Wetzlar und MT Melsungen an. Weitere Tests folgen am 29. August gegen GWD Minden sowie kurz vor dem Saisonstart erneut gegen den VfL Gummersbach. Wo diese Partie ausgetragen wird, ist noch nicht entschieden. Alle Vorbereitungsduelle, die der BHC zu Hause ausrichtet, werden jedoch voraussichtlich ohne Zuschauer ausgetragen.

Die Bundesliga-Saison beginnt für den Bergischen HC am 8. oder 9. September mit einem Auswärtsspiel beim HSV Hamburg oder TuS N-Lübbecke. Die beiden Aufsteiger sind gewiss die beiden Auftaktgegner der Löwen. Das erste Pflichtspiel zu Hause findet nach aktueller Planung am Sonntag, 12. September, statt.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.