Solingen. (PM BHC) Handball-Erstligist Bergischer HC hat sich die Dienste von Djibril M’Bengue gesichert. Der Rückraumrechte feierte in der ersten Novemberwoche sein Debüt für... Bergischer HC verpflichtet deutschen Nationalspieler

Jörg Föste, Geschäftsführer Sport beim BHC – © by Sportfoto-Sale 2019

Solingen. (PM BHC) Handball-Erstligist Bergischer HC hat sich die Dienste von Djibril M’Bengue gesichert.

Der Rückraumrechte feierte in der ersten Novemberwoche sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft und erzielte in den beiden Begegnungen gegen Portugal fünf Treffer.

„Mit Djibril gewinnen wir einen wurfstarken Angreifer, der zudem über eine hohe Pass-Sicherheit und ein gutes Auge verfügt. Seine Deckungsqualität macht ihn zu einem kompletten Spieler“, kommentiert BHC-Geschäftsführer Jörg Föste den Zugang des 29-Jährigen gebürtigen Schorndorfers.

Djibril M’Bengue ist in der aktuellen Saison noch für den FC Porto aktiv, mit dem er 2019 und 2021 portugiesischer Meister wurde. 2019 erreichte er mit seinem Team zudem das EHF-Pokal-Halbfinale. Im laufenden Wettbewerb der EHF-Champions League belegt der FC Porto nach Siegen über die SG Flensburg Handewitt und bei Dinamo Bukarest sowie einem Remis gegen den FC Barcelona den fünften Platz in der Gruppe B.

Der ab Sommer 2022 beginnende Kontrakt beim Bergischen HC läuft bis zum 30. Juni 2025.

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.