Eishockey-Magazin since 1999

Auflagen für die Dresdner Eislöwen

Dresden. (PM) Am Freitag, dem 20. Juli 2012 erhielten die Dresdner Eislöwen einen Brief vom ESBG-Aufsichtsrat, in welchem ein Ultimatum bis zum 25. Juli 2012 gestellt wurde, alle bestehenden Probleme zu lösen. Andernfalls würde die schon erteilte Lizenz für den Spielbetrieb der 2. Bundesliga für die Saison 2012/2013 wieder entzogen werden. Dieses Schreiben verwundert umso mehr, da auf der Gesellschaftertagung am 18. Juli 2012 mehrheitlich beschlossen wurde, die Dresdner Eislöwen als Sonderfall zu behandeln und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Die Dresdner Eislöwen wehren sich gegen diesen unrealistischen Termin und haben einen Anwalt eingeschaltet.

 

About Iserlohner-Nachrichten

Check Also

Einigung: DEL und DEL2 nehmen Anpassungen bei Auf- und Abstieg vor

Neuss. (PM DEL) Unter dem andauernden sportlichen und wirtschaftlichen Einfluss der Coronavirus SARS-CoV-2-Pandemie werden die …

No comments

  1. Was soll dieser sch…. Auch so kann man vereine kaputt machen:-(( ich wünsche man würde mal mít entscheidern so umgehen es ist eine schande ich Drück dem besten verein die daumen!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert