Gleicher Erfolg gegen ein neues Spielsystem des FC Ingolstadt Gleicher Erfolg gegen ein neues Spielsystem des FC Ingolstadt
Paderborn. (PM SCP) Die positive Serie gegen diesen Gegner wollen die SCP-Kicker am neunten Spieltag der Zweitliga-Saison 2018/2019 beim FC Ingolstadt... Gleicher Erfolg gegen ein neues Spielsystem des FC Ingolstadt

Paderborn. (PM SCP) Die positive Serie gegen diesen Gegner wollen die SCP-Kicker am neunten Spieltag der Zweitliga-Saison 2018/2019 beim FC Ingolstadt (Sonntag, 7. Oktober, 13.30 Uhr) fortführen.

Dabei müssen sich die Paderborner allerdings auf ein neues Spielsystem des Gastgebers einrichten. Stürmer Babacar Guèye kehrt nach seiner Sperre in den Kader zurück.

“Ein Großteil der Mannschaft, die gegen Aue mit 1:0 gewonnen hat, wird auch in Ingolstadt spielen”, sagte Chef-Trainer Steffen Baumgart in der Pressekonferenz zur Vorschau auf das Spiel. Über zwei Positionen denkt der Coach nach: Guèye könnte wieder in der Anfangself stehen, während Klaus Gjasula wegen der bevorstehenden Geburt seines ersten Kindes möglicherweise kurzfristig ausfällt. Sven Michel, Massih Wassey und Phillippos Selkos müssen verletzungsbedingt passen.

Der FCI steht in der aktuellen Tabelle nicht da, wo sich der Verein selbst sieht. Für Baumgart ist jedoch klar: “Ingolstadt ist eine der besten Mannschaften der 2. Bundesliga”. Seit dem Trainerwechsel zu Alexander Nouri haben die Bayerm ihr System geändert und agieren defensiv mit einer Dreierkette. “Darauf müssen wir uns einstellen, zudem wird uns die individuelle Qualität des Gegners vor Aufgaben stellen”, betonte der Coach.

Etwa 250 SCP-Fans werden die Mannschaft zum Sonntag-Spiel in den Süden begleiten, ein Vorverkauf hat in Paderborn nicht stattgefunden. Stadion und Tageskassen öffnen um 11.30 Uhr, vor Ort werden ausreichend Steh- und Sitzplätze vorhanden sein.

Foto: Fahnenträger und Fans des SCP – © by Sportstimme (MK)

sportstimme

No comments so far.

Be first to leave comment below.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.